10 Jahre 1. Mercedes V Club Deutschland: Ein Fest rund um den Transporter mit dem Stern

23. September 2013


Mercedes-Benz Vans gratuliert dem 1. Mercedes V Club Deutschland e.V. zu dessen zehnjährigem Bestehen und stellt zum großen Geburtstags-Clubtreffen vom 20. bis 22. September 2013 in Horstwalde, Brandenburg, ein umfangreiches Fahrzeugaufgebot zur Verfügung. Insgesamt werden im Zeichen des Sterns mehrere hundert Transporter aller Baureihen und Baujahre erwartet. Die Basis des 1. Mercedes V Club Deutschland wurde 1996 mit der Präsentation der Baureihe 638 (1996-2003) gelegt. Seit ihrer Einführung begeistern das multifunktionale Großraumfahrzeug V-Klasse und die Nutzfahrzeugvariante Vito vor allem mit ihrem Raumkonzept. Im Juni 2003 wurde der 1. Mercedes V Club Deutschland gegründet (http://www.mercedes-v-club.de).Er versteht sich als Interessengemeinschaft mit Schwerpunkt auf V-Klasse, Vito und Viano (Baureihen 638 und 639). Doch längst haben sich die Club-Aktivitäten auch auf den Sprinter ausgeweitet. Sehr willkommen sind darüber hinaus ältere Fahrzeuge aus der Tradition der Mercedes-Benz Transporter, um den Bogen bis in die Geschichte hinein zurückzuspannen. Denn Zukunft braucht Herkunft – ein Grundsatz, der bei Mercedes-Benz Teil des Marken-Selbstverständnisses ist.Für das Treffen im Geburtstagsjahr am vergangenen Wochenende wurde ein besonderes Gelände ausgesucht: Der Club ist auf der Verkehrsversuchsanlage in Horstwalde zu Gast, rund 50 Kilometer südlich von Berlin, ein Areal von rund 1.200 Hektar mit unterschiedlichen Freiflächen und technischen Einrichtungen. Die Geschichte der Anlage reicht zurück bis in die erste Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Heute unterhält dort unter anderem die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ihr „Testgelände technische Sicherheit“. Für Mercedes-Benz Vans ist Horstwalde kein unbekanntes Terrain: Für die „Rallye Aïcha des Gazelles du Maroc 2013“ bereitete die Transportersparte in den Sanddünen von Horstwalde die Vito- und Sprinter-Teams der ausschließlich für Damen offenen Veranstaltung mit einem speziellen Wüstentraining auf die strapaziöse Fernfahrt über 2.500 Kilometer vor. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: