2014 wird Jahr der Auto-Handelsstrategien

20. März 2014

Picture

Der Automobilhandel ist in diesem Autojahr 2014 gefordert, die Strategie für seine Kerngeschäfte zukunftweisend auszurichten. Nach den unternehmerischen Erfahrungen des Jahres 2013 und den Ankündigungen der Automobilhersteller auf dem Genfer Salon und der Cebit in Hannover sei es "5 vor 12", um mit modernen Steuerungstools die "Weichen für die Zukunft richtig zu stellen".

Dazu gehöre auch die Erkenntnis, nach detaillierter Prüfung externe Hilfe in Anspruch zu nehmen, um mit dem "professionellen Blick von außen die Schwächen der Prozesse im Autohaus" zu analysieren. Die Ergebnisse des Jahres 2013, mit einer auf 1,3 Prozent gesunkenen Umsatzrendite vor Steuern und den im Automobilverband kontrovers geführten Diskussionen über Vertriebssysteme der Zukunft zeigten, dass der Umbruch in der automobilen Handelslandschaft an Schärfe zunehme. Der Handel sei mehrheitlich nicht in der Lage, seine individuellen Chancen aus den Entwicklungen von Portalen, Plattformen und Suchmaschinen im Internet für die eigene Strategie zu nutzen. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: