25 Jahre Renault Twingo

15. November 2017

Picture

Ein Kultmobil wird 25 Jahre alt: Im Oktober 1992 debütiert der
Renault Twingo auf dem Pariser Automobilsalon; Der Kleinwagen mit dem
Konzept eines Monospace, charmanten Kulleraugen und zwei weit
öffnenden Türen war eine Sensation und er eroberte die Herzen im
Sturm. Ein Vierteljahrhundert später ist bereits die dritte
Modellgeneration des kompakten City Cars auf dem Markt. Auch sie
entspricht mit ihrem Heckmotorkonzept so ganz und gar nicht den
gängigen automobilen Konventionen. Dafür steht auch der aktuelle
Twingo mit seiner ausgeprägten Agilität, dem variablen Raumkonzept
und dem markanten Design ganz in der Tradition seiner Vorgänger.

Auf den ersten Blick sieht der nur 3,43 Meter lange Winzling aus
wie ein Van im Mini-Format. Motor-, Fahrgast- und Kofferraum bilden
eine Einheit, ganz wie beim großen Markenbruder Espace. Der Name des
selbstbewussten Straßenflohs verheißt Schwung, Fröhlichkeit und
Pfiff. Passend dazu grinst das Unikum seine Umwelt aus zwei großen,
freundlich blickenden Scheinwerfern an. Vor allem Frauen erliegen
diesem Augenaufschlag, wie die Statistik belegt: Rund zwei Drittel
der Twingo Käufer sind weiblich.

Der Twingo ist jedoch mehr als nur ein jugendlicher Charmeur, er
bietet auch handfeste praktische Vorzüge. Im Innenraum überrascht
der Kleinwagen mit Platz in Hülle und Fülle. Besonderer Clou ist
die um 17 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbare Rücksitzbank -
je nachdem ob mehr Fuß- oder Kofferraum benötigt wird.

Als einzige Motorisierung dient anfangs ein 55 PS starker
1,2-Liter-Vierzylinder. Mit gerade einmal zwei Posten ist auch die
Liste der Extras eher übersichtlich: Klimaanlage und Faltdach. Im
Lauf der Modellkarriere erstarkt das Aggregat auf 60 PS. Außerdem
stellt ihm Renault später einen deutlich kräftigeren 75-PS-Motor
zur Seite. Das Konzept ist so erfolgreich, dass der Twingo in Europa
15 Jahre lang ohne einschneidendes Facelift vom Band läuft. Allein
in Deutschland verkauft Renault 517.600 Exemplare des charmanten
Minis. Insgesamt fertigt der französische Hersteller rund
2,5 Millionen Twingo. Damit gehört der kompakte Monospace zu
den am häufigsten und längsten gebauten Modellen der Marke.
(dpp-AutoReporter/wpr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: