50 JAHRE PIRELLI KALENDER

8. September 2013


Der Pirelli Kalender `The Cal` feiert in diesem Jahr sein 50- jähriges Jubiläum. Alle Aktivitäten rund um `The Cal`, die Pirelli für 2013 und 2014 plant, beziehen sich auf diesen historischen Hintergrund. Das Jubiläum startete der italienische Reifenkonzern mit einem speziellen `Moment of Celebration`-Shooting in New York: Patrick Demarchelier und Peter Lindbergh setzten die sechs Models Alessandra Ambrosio, Isabeli Fontana, Alek Wek, Miranda Kerr, Karolina Kurkova und Helena Christensen in Szene. Sie alle trugen in der Vergangenheit maßgeblich zur Erfolgsgeschichte des Kalenders bei. Das einzigartige Shooting in New York eröffnete die Feierlichkeiten zur Präsentation des `Pirelli Kalenders 2014` im November 2013. Die Gala zur Vorstellung von `The Cal` wird dabei erstmals am Sitz der Konzernzentrale von Pirelli in Mailand stattfinden. Dazu wird Pirelli insbesondere auch jene Personen begrüßen, die in den vergangenen Jahrzehnten entscheidenden Anteil daran hatten, dass aus dem Pirelli Kalender ein weltweit begehrtes Kultobjekt wurde.Die erste internationale Ausgabe des legendären Pirelli Kalenders erschien 1964. Unter der Leitung von Derek Forsyth machte der Fotograf der Beatles, Robert Freeman, die Aufnahmen. Herausgegeben wurde der Bildband von der britischen Tochtergesellschaft der Pirelli Gruppe, Pirelli UK Limited. Seither begleiten die Aufnahmen von The Cal die Monate. Die Motive bieten dem Betrachter eine spezielle Sichtweise und Interpretation der Veränderungen, welche die vergangenen 50 Jahre charakterisierten. Oft antizipierten sie neue Entwicklungen in den Einstellungen und Haltungen.Zwei weitere Faktoren spielten bei der Geburt des legendären Pirelli Kalenders eine wichtige Rolle:Der Entschluss, den Pirelli Kalender als einzigartiges, unverkennbares Kunstobjekt zu gestalten, das auf der ganzen Welt Beachtung findet. Das bedeutet, Jahr für Jahr den ständig steigenden Ansprüchen in allen Bereichen im höchsten Maß zu genügen: die erfolgreichsten Fotografen zu engagieren, die schönsten und berühmtesten Topmodels zu verpflichten sowie die angesagtesten Locations auszuwählen.Der Beschluss, dass The Cal nicht käuflich zu erwerben ist. Er wird von Pirelli ausschließlich an Personen aus Industrie, Finanzwelt, Kultur und Institutionen verschenkt. Das trug zweifellos dazu bei, den Bildband zu einem von Sammlern begehrten Kultobjekt zu machen.Das Zusammenspiel dieser Komponenten begründet den anhaltenden Erfolg des Kalenders, der seit 50 Jahren in der Welt der Fotografie für ein Höchstmaß an Kunst, Stil und Eleganz steht. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: