ADAC Formel Masters: Picariello stellt in Hockenheim neuen Rekord auf

30. September 2013


Alessio Picariello, frisch gebackener Meister des ADAC Formel Masters, feiert beim Saisonfinale der Formel-Nachwuchsrennserie Saisonsieg 13 und 14 und stellt damit einen neuen Rekord auf. Denn noch nie zuvor in der Geschichte der Rennserie war ein Pilot so erfolgreich. Der 20-jährige Belgier triumphierte am Samstag in Lauf 1 vor Maximilian Günther (Deutschland) und Ralph Boschung (Schweiz), im zweiten Lauf überquerte er vor Nicolas Beer (Dänemark) und Marvin Dienst (Deutschland) die Ziellinie. Den Sieg im letzten Rennen am späten Sonntagnachmittag holte sich Beer vor Jason Kremer (Deutschland) und Indy Dontje (Niederlande). In der Gesamtwertung sicherte sich Maximilian Günther mit 240 Punkten hinter Picariello (388) den Vize-Titel, Dritter wurde mit 227 Zählern Kremer. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: