ADAC: Spritpreise im September – E10 etwas günstiger, Diesel etwas teurer

2. Oktober 2013


Die Spritpreise haben sich laut ADAC im September 2013 im Vergleich zum Vormonat leicht verändert, und das in unterschiedliche Richtungen: Während Super E10 mit 1,563 Euro pro Liter im Schnitt 1,5 Cent weniger kostete als im August, verteuerte sich Diesel um 1,1 Cent auf 1,440 Euro. Grund hierfür war die saisonal bedingt gestiegene Nachfrage nach Heizöl.Besonders preisgünstig war Benzin am 28. September 2013, als für den Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,527 Euro bezahlt werden mussten. Zum bisherigen Jahrestiefststand vom 10. Januar fehlten nur 0,8 Cent. Der teuerste Tag des Monats für Benzin-Pkw war der 5. September mit 1,608 Euro pro Liter. Die Spreizung bei Diesel war mit 1,468 Euro in der Spitze (1. September) und 1,413 Euro auf dem Tiefststand (26. September) nicht ganz so groß. Jedoch ist das September-Mittel nur 0,9 Cent vom höchsten Monatsschnitt des laufenden Jahres (Februar) entfernt. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: