AMI 2014: Neue Runde für Volvo-Sondermodelle Black und Ocean Race

4. April 2014

Picture

Volvo bringt auf der Auto Mobil International (AMI) vom 31. Mai bis 8. Juni 2014 in Leipzig zwei Sondermodelle mit verbesserter Ausstattung zurück. Für die 70-Reihe gibt es eine Black Edition, für die 40er und 60er die Edition „Ocean Race".

Der zu Preisen ab 37.200 Euro startende Volvo V70 Black Edition ist erkennbar an schwarzen Details bei Kühlergrill, Außenspiegelkappen, Fensterrahmen und Dachreling. Zur Serienausrüstung zählen außerdem 17-Zoll-Räder mit silberfarbenem Hochglanzfinish. Zusätzlich erhält der große Kombi von Volvo ein Fahrwerk mit tiefergelegter Karosserie. Auch der Volvo XC70 weist als Editionsmodell (ab 48.330 Euro), schwarze Details auf und dazu speziell gestaltete Diamantschnitt-Räder in 18 Zoll. Auf Wunsch gibt es erstmals ein „Dynamik-Fahrwerk".

Innen verfügen beide Editionsmodelle über anthrazitfarbene Ledersitzbezüge mit cremefarbenen Nähten, die sich auch an den Türverkleidungen, der Mittelarmlehne, den Fußmatten und am Sportlenkrad wiederfinden. Aluminium-Sportpedale komplettieren das dynamische Innenraum-Ambiente. Die auf der Ausstattungslinie Kinetic basierenden Modelle fahren außerdem serienmäßig mit dem Infotainment-System Sensus Connect vor. So lassen sich beispielsweise - neben der Navigation - über den integrierten Webbrowser beliebige Internetseiten von unterwegs aufrufen und auf dem 7-Zoll-Farbbildschirm darstellen. Mit dazu gehören auch das Audiopaket High Performance Sound mit Radio/CD-Kombination und acht Lautsprechern, AUX- und USB-Schnittstelle sowie einer Bluetooth Freisprecheinrichtung inklusive Audio-Streaming. Ebenfalls an Bord sind eine Einparkhilfe hinten, Frontscheibenheizung und beheizte Scheibenwaschdüsen, eine Sitzheizung vorn und ein Regensensor.

Nach Deutschland kommen auch die auf dem Genfer Salon vorgestellten Volvo Ocean Race Modelle für Volvo V40, Volvo V40 Cross Country, Volvo V60 und Volvo XC60 in den Farben Ocean Blau-Metallic, Bright Silber-Metallic, Saphir Schwarz-Metallic und Crystal Weiß-Perleffekt. Erkennungsmerkmal sind „Portunus"-Räder im Sieben-Speichen-Design, die im Format 17 Zoll (Volvo V40 und Volvo V40 Cross Country) und 18 Zoll (Volvo V60 und Volvo XC60) angeboten werden.

Im Innenraum sind die Volvo Ocean Race Editionsmodelle mit anthrazit- oder creme-beigefarbenem Leder und orangefarbenen Nähten an Sitzen und Verkleidungen ausgestattet. Es gibt in der Mittelkonsole eine Aluminium-Einlage der Mittelkonsole mit den Zielhäfen der namensgebenden härtesten Segelregatta, Sitzheizung vorn, Frontscheibenheizung und Regensensor. Der Volvo V40 Ocean Race startet zu Preisen ab 26.230 Euro, der Volvo V40 Cross Country ab 30.550 Euro. Der Sportkombi Volvo V60 ist in der Ocean Race Edition ab 34.050 Euro erhältlich, die Preisliste des Volvo XC60 Ocean Race beginnt bei 37.600 Euro. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

AMI 2014: Neue Runde für Volvo-Sondermodelle Black und Ocean Race

4. April 2014

Picture

Volvo bringt auf der Auto Mobil International (AMI) vom 31. Mai bis 8. Juni 2014 in Leipzig zwei Sondermodelle mit verbesserter Ausstattung zurück. Für die 70-Reihe gibt es eine Black Edition, für die 40er und 60er die Edition „Ocean Race".

Der zu Preisen ab 37.200 Euro startende Volvo V70 Black Edition ist erkennbar an schwarzen Details bei Kühlergrill, Außenspiegelkappen, Fensterrahmen und Dachreling. Zur Serienausrüstung zählen außerdem 17-Zoll-Räder mit silberfarbenem Hochglanzfinish. Zusätzlich erhält der große Kombi von Volvo ein Fahrwerk mit tiefergelegter Karosserie. Auch der Volvo XC70 weist als Editionsmodell (ab 48.330 Euro), schwarze Details auf und dazu speziell gestaltete Diamantschnitt-Räder in 18 Zoll. Auf Wunsch gibt es erstmals ein „Dynamik-Fahrwerk".

Innen verfügen beide Editionsmodelle über anthrazitfarbene Ledersitzbezüge mit cremefarbenen Nähten, die sich auch an den Türverkleidungen, der Mittelarmlehne, den Fußmatten und am Sportlenkrad wiederfinden. Aluminium-Sportpedale komplettieren das dynamische Innenraum-Ambiente. Die auf der Ausstattungslinie Kinetic basierenden Modelle fahren außerdem serienmäßig mit dem Infotainment-System Sensus Connect vor. So lassen sich beispielsweise - neben der Navigation - über den integrierten Webbrowser beliebige Internetseiten von unterwegs aufrufen und auf dem 7-Zoll-Farbbildschirm darstellen. Mit dazu gehören auch das Audiopaket High Performance Sound mit Radio/CD-Kombination und acht Lautsprechern, AUX- und USB-Schnittstelle sowie einer Bluetooth Freisprecheinrichtung inklusive Audio-Streaming. Ebenfalls an Bord sind eine Einparkhilfe hinten, Frontscheibenheizung und beheizte Scheibenwaschdüsen, eine Sitzheizung vorn und ein Regensensor.

Nach Deutschland kommen auch die auf dem Genfer Salon vorgestellten Volvo Ocean Race Modelle für Volvo V40, Volvo V40 Cross Country, Volvo V60 und Volvo XC60 in den Farben Ocean Blau-Metallic, Bright Silber-Metallic, Saphir Schwarz-Metallic und Crystal Weiß-Perleffekt. Erkennungsmerkmal sind „Portunus"-Räder im Sieben-Speichen-Design, die im Format 17 Zoll (Volvo V40 und Volvo V40 Cross Country) und 18 Zoll (Volvo V60 und Volvo XC60) angeboten werden.

Im Innenraum sind die Volvo Ocean Race Editionsmodelle mit anthrazit- oder creme-beigefarbenem Leder und orangefarbenen Nähten an Sitzen und Verkleidungen ausgestattet. Es gibt in der Mittelkonsole eine Aluminium-Einlage der Mittelkonsole mit den Zielhäfen der namensgebenden härtesten Segelregatta, Sitzheizung vorn, Frontscheibenheizung und Regensensor. Der Volvo V40 Ocean Race startet zu Preisen ab 26.230 Euro, der Volvo V40 Cross Country ab 30.550 Euro. Der Sportkombi Volvo V60 ist in der Ocean Race Edition ab 34.050 Euro erhältlich, die Preisliste des Volvo XC60 Ocean Race beginnt bei 37.600 Euro. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: