Audi-Azubis starten ins Berufsleben: Übernahme aller Auszubildenden in Stammbelegschaft

21. März 2014

Picture

Der Standort Neckarsulm freut sich über die künftige Unterstützung von 112 aus-gebildeten Fachkräften für Lagerlogistik, Mechatronik, Werkzeugmechanik, Elektronik, Karosseriebau, Kfz-Mechatronik, Lackiererei und Fertigungsmechanik. Bei der Zeugnisübergabe sagte Personalleiterin Stefanie Ulrich: „Bleiben Sie offen, flexibel und freuen Sie sich auf eine Zukunft voller Herausforderungen." Moderne Technologien - etwa im Bereich Elektromobilität - oder auch die zunehmende Internationalisierung des Unternehmens böten dem Nachwuchs neue Chancen, zum Beispiel auf einen Aufenthalt im Ausland. „Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten und bringen Sie eigene Ideen ein", riet Ulrich.

Während der Berufsausbildung bei Audi haben die Jugendlichen umfangreiche fachliche Qualifikationen erworben. Sie konnten sich aber auch persönlich weiterentwickeln - unter anderem bei Teamtrainings und sozialen Projekten. „Bildung ist einer der entscheidenden Faktoren für eure erfolgreiche Zukunft und die unseres Unternehmens", betonte Norbert Rank, Betriebsratsvorsitzender am Standort Neckarsulm: „Dafür habt ihr mit der erfolgreichen Ausbildung bei Audi in Neckarsulm ein stabiles Fundament geschaffen."

Der Audi-Standort Neckarsulm ist als größter Arbeitgeber der Region zugleich das Unternehmen mit den meisten Ausbildungsplätzen. Jeder Jugendliche hat nach seiner erfolgreichen Berufsausbildung die Chance, ein festes Arbeitsverhältnis zu erhalten. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: