Audi Land of quattro Alpen Tour 2013

21. September 2013


Nach den USA 2008, Europa 2009 und China 2011 nimmt Audi bei seiner vierten Langstrecken-Tour die Alpen in Angriff. Am 23. September startet die Audi Land of quattro Alpen Tour 2013. Mit der geballten Power der neuen RS-Modelle stellt Audi die Leistungsfähigkeit des permanenten Allradantriebs quattro einmal mehr unter Beweis. 4.440 km, 44 Alpenpässe und vier neue RS-Modelle mit Vierradantrieb. Das sind die Eckdaten der Audi Land of quattro Alpen Tour 2013, die durch sechs Länder führt. Die Strecke umfasst zwölf Fahretappen von Klagenfurt nach Monaco und wieder zurück in die Landeshauptstadt Kärntens. quattro ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte, die Audi prägt – und das seit mehr als drei Jahrzenten. Bis heute hat das Unternehmen mehr als fünf Millionen quattro-Modelle ausgeliefert. Damit verzeichnet die Marke mit den Vier Ringen einen höheren Allradanteil als jede andere Premiummarke. 2013 setzen vier neue RS-Modelle mit serienmäßigem quattro-Antrieb weitere sportliche Akzente.Die Teilnehmer fahren mit vier quattro-Speerspitzen. Franciscus van Meel, Geschäftsführer der quattro GmbH, freut sich auf die Alpen Tour: „2013 ist das Jahr der quattro GmbH. Neben dem RS 5 Cabriolet, dem RS 6 Avant und dem RS 7 Sportback ist der RS Q3 das vierte RS-Modell, das wir 2013 auf den Markt bringen. Damit bieten wir den Kunden aktuell ein Portfolio von acht Modellen, die größte RS-Palette unserer Geschichte.“ Ein besonderes Schmankerl: Auch die legendären Audi quattro und Sport quattro begleiten die Tour. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: