Audi legt überregional um ein Fünftel zu

8. September 2010

Der August bescherte Audi gegenüber dem Vorjahresmonat mit weltweit rund 80.300 ausgelieferten Fahrzeugen ein Absatzplus von rund 22 Prozent. Seit Jahresbeginn konnten rund 18 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft werden als im Vergleichszeitraum 2009. Das Wachstum wurde in allen großen Märkten wie den USA und China sowie in Deutschland und im europäischen Ausland verzeichnet.

Audi registriere in Deutschland eine deutlich steigende Nachfrage, sagte Peter Schwarzenbauer, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Audi. „Der Audi A1 hat uns zu seiner Einführung gerade das besucherstärkste Wochenende aller Zeiten beschert: Für die nächsten Monate erwarten wir auf unserem Heimatmarkt daher einen weiteren Absatzschub.“ Mehr als 200.000 Menschen waren am Wochenende der Markteinführung zu den deutschen Audi-Händlern geströmt.

Auf dem deutschen Heimatmarkt konnten die Ingolstädter im August mit 15.394 Einheiten 9,2 Prozent mehr Automobile absetzen als im Vorjahr. Die Verkaufszahlen in Europa stiegen um rund 5,4 Prozent auf rund 38.900 Autos. In China erreichte Audi mit 22.358 (+67,5 %) verkauften Fahrzeugen einen neuen Absatzrekord und in den USA konnte mit 9.182 abgesetzten Autos der beste August aller Zeiten vermeldet werden (+14 %). (Auto-Reporter.NET/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: