Audi Tradition mit vollem Programm

22. März 2011


In der Oldtimer-Saison 2011 wird sich Audi Tradition, die historische Abteilung der Audi AG, auf über 30 Veranstaltungen mit ihrem „rollenden Museum“ präsentieren. Vom 30. März bis zum 3. April treffen sich auf der weltgrößten Oldtimer-Messe, der Techno Classica in Essen, wieder über 160.000 Fachleute und Liebhaber historischer Automobile. Audi Tradition zeigt hierbei Exponate aus der NSU-, DKW- und natürlich Audi-Geschichte. Auch der „Klassiker der Klassiker“, die weltberühmte Oldtimer-Rallye Mille Miglia in Italien (12. bis 14. Mai), steht nach zweijähriger Abstinenz wieder auf dem Programm. Fünf historische DKW-Modelle aus den 1950er-Jahren werden sich im Mai auf den Weg nach Norditalien machen.

Vor großem Publikum präsentiert sich Audi Tradition auch wieder beim Goodwood Festival of Speed in England (1. bis 3. Juli). Und man weiß, was man im Mutterland des Motorsports zu zeigen hat: die Auto Union Silberpfeile Typ C und Typ D, die die ersten englischen Grand Prix 1937 und 1938 in Donington Park gewannen. Ebenfalls am Start: ein DKW-Rennmotorrad-Gespann aus der Vorkriegszeit.
Am 7. und 8. Mai wird beim „Automobilsommer 2011“ in Baden-Württemberg „125 Jahre Automobil“ gefeiert. Etwa 40 Fahrzeuge aus der eigenen Unternehmensgeschichte lässt Audi Tradition für ein Korso durch Stuttgart auffahren, und bei der Kitzbüheler Alpenrallye hat die historische Abteilung Premiere.

Fünf Fahrzeuge werden vom 25. bis 28. Mai die österreichischen Berge in Angriff nehmen. Nach 2010, als Audi Tradition nach Jahren wieder am Schottenring Classic Grand Prix mit DKW-Vorkriegs-Rennmotorrädern mit dabei war, startet man dieses Jahr auch wieder in Hessen. Auch die DKW-Nachkriegsmaschinen aus den 50ern werden 2011 nicht nur gezeigt, sondern gefahren. Nach längerer Pause steht dieses Jahr zudem wieder die angesagteste Youngtimer-Rallye, die „Creme 21“, auf dem Programm; ein NSU TT und ein Audi 50 sind vom 21. bis 25. September am Start.

Ebenfalls dabei ist die Klassik-Abteilung der Ingolstädter auf Oldtimer-Events wie der Silvretta Classic (7. bis 10. Juli), Ennstal Classic (13. bis 16. Juli), Sachsen Classic (18. bis 20. August), Eifel Classic (29. September bis 1. Oktober) und beim Gran Premio Nuvolari in Italien (15. bis 18. September) – und selbstverständlich auch vor der eigenen Haustür. So fehlt man weder bei der Donau Classic um Ingolstadt (16. bis 18. Juni) noch bei der Heidelberg Historic (28. bis 30. Juli), die auch am Audi Forum Neckarsulm einen Stopp einlegen wird. (Auto-Reporter.NET/br)

{ 1 comment… read it below or add one }

Paul März 22, 2011 um 14:35 Uhr

Als Oldtimer-Fan bin ich natürlich immer wieder froh über Austellungen und Messen. Ich bin ein Liebhaber von französischen Oldtimern. Leider sind auf den Austellungen hauptsächliche deutsche und amerikanische Modelle zu finden.
http://www.atelier-automobile.de/verkauf/verkauf-ab-meilenwerk.html

Leave a Comment

Previous post:

Next post: