Audi TT 2.0 TDI erreicht die 10.000er-Marke

20. Juli 2010

Der Audi TT mit 2.0 TDI-Motorisierung (125 kW/170PS) erfreut sich bei den Kunden immer größerer Beliebtheit. Seit seiner Markteinführung 2008 hat sich sein Anteil stetig erhöht. In dieser Woche rollt das 10.000ste Modell vom Band.

Das Audi TT Coupé 2.0 TDI quattro und der Audi TT Roadster 2.0 TDI quattro sind die ersten Seriensportwagen der Welt mit Dieselmotor. 170 PS und 350 Nm Drehmoment sorgen für ordentlich Vortrieb. Der Verbrauch des TDI im TT Coupé von im Mittel nur 5,3 Litern pro 100 Kilometer stellen eine Bestleistung im Sportwagensegment dar. Nach der Produktaufwertung stellt sich der Audi TT mit einem intensiv überarbeiteten Zweiliter-TDI vor. Das TT Coupé spurtet in nur 7,5 Sekunden von null auf 100km/h und erreicht 226km/h Spitze – bei einer CO2-Emission von nur 139 g/km.

Maßgeblichen Anteil an der Performance und Effizienz des TT hat die Karosserie. Sie entsteht in der Audi Space Frame Technologie ASF in Mischbauweise. Im vorderen Bereich kommt Aluminium, im Heckbereich Stahlblech zum Einsatz. Dieser Mix erlaubt es, die Achslasten fein auszutarieren und das Gesamtgewicht extrem niedrig zu halten. Beim Coupé wiegt die Karosserie nur 206 Kilogramm, verteilt auf 140 Kilo Aluminium und 66 Kilo Stahl. (auto-reporter.net/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: