Audi verleiht Arbeitssicherheitspreise

14. Juli 2013


Den Arbeitssicherheitspreis 2012 überreichten Produktionsvorstand Dr. Frank Dreves, Personalvorstand Thomas Sigi, Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch sowie der Neckarsulmer Betriebsratsvorsitzende Norbert Rank und Fred Schulze, Werkleiter des Audi-Standorts Neckarsulm. Die Auszeichnungen erhielten die jeweils besten drei Abteilungen beziehungsweise Teams in drei Kategorien. Zudem zeichnete Audi die erfolgreichsten Initiativen an den europäischen Standorten aus.„Maßnahmen, die zu mehr Sicherheit an den Arbeitsplätzen und in den Prozessen führen und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter erhalten, sind wesentlich für unser Unternehmen“, betonte Produktionsvorstand Dr. Frank Dreves. „Mit ihrem persönlichen Engagement und ihrem Know-how entwickeln die Teams Bestehendes stets weiter und sorgen dafür, dass Audi auch im Arbeitsschutz ganz vorne dabei ist.“ „Die umgesetzten Projekte zur Sicherheit am Arbeitsplatz sind nicht nur innovative und wirtschaftliche Maßnahmen, vielmehr bieten sie auch neue Perspektiven, beispielsweise für leistungsgewandelte Arbeitnehmer. Für die Belegschaft und unser Unternehmen ergibt sich so eine klare Win-Win-Situation“, sagte Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG.Norbert Rank, Neckarsulmer Betriebsratsvorsitzender, bedankte sich bei allen Beteiligten an beiden Standorten: „Das Unternehmen hat den Wert sicherer, gefahrloser Arbeitsplätze schon sehr früh erkannt. Aus dieser Erkenntnis heraus wurden die Bemühungen um unfallfreies Arbeiten in sämtlichen Abteilungen und durch viele Maßnahmen stets intensiviert. Die positive Entwicklung in Summe ist mehr als lobenswert.“ (Auto-Reeporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: