AUTO BILD: Ganzjahresreifen kein gleichwertiger Ersatz

26. September 2013


Ganzjahresreifen sind kein gleichwertiger Ersatz für Sommer- und Winterreifen. Zu diesem Ergebnis kommt AUTO BILD in der neuesten Ausgabe.Getestet wurden neun unterschiedliche Ganzjahresreifen sowie zum Vergleich ein Satz Sommer- und Winterreifen. Alle wurden bei Nässe, Trockenheit und Schnee auf ihre Fahr- und Bremseigenschaften geprüft und die Ergebnisse verglichen. Keiner der getesteten Ganzjahresreifen erhält die Bestnote "vorbildlich", immerhin zwei bekommen ein "empfehlenswert". Bei Schnee schneiden die Ganzjahresreifen unerwartet gut ab und können zum Teil sogar mit dem Winterreifen mithalten. Der AllSeasonExpert von Uniroyal liegt bei drei von vier Testfahrten auf der festgefahrenen Schneedecke sogar knapp vor dem Winterreifen. Ein Grund für das gute Abschneiden der Ganzjahresreifen auf Schnee ist die relativ weiche Gummimischung, die die Hersteller verwenden. Steigt die Luft- undAsphalttemperatur an, verschlechtern sich dadurch allerdings die Fahreigenschaften.Auf nasser Fahrbahn schneidet durchgehend der Sommerreifen am besten ab. Der Winterreifen liegt bei Nässe immerhin im vorderen Mittelfeld, während einige der Ganzjahresreifen Schwächen offenbaren. Auf der trockenen Straße zeigen sich die Nachteile der weichen Gummimischung: zum Teil schwammiges Fahrverhalten und ein deutlich längerer Bremsweg. In dieser Kategorie lässt der Sommerreifen die gesamte Konkurrenz mit Abstand hinter sich. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: