AZEV: Zur Markteinführung des Peugeot 308 schon Räder von 18 – 19 Zoll

20. September 2013


Elf Tage nach der Weltpremiere auf der IAA feiert der neue Peugeot 308 am 21.09.2013 seine Markteinführung. Der Radhersteller AZEV bietet bereits zum Marktstart des neuen Peugeot 308 ein maßgefertigtes Aluminium-Räderprogramm mit TÜV-Teilegutachten an. Drei Raddesigns in den Größen 8,0 x 18 bis 8,5 x 19 Zoll und diversen Farbvarianten stehen für die Kompaktlimousine von Peugeot passend und ohne notwendige Karosseriearbeiten zur Verfügung. Besonders gut steht dem 308 das Raddesign Typ P2, das mit seiner zeitlos-klassischen Eleganz das puristische Design des Peugeots unterstreicht. Die dezente Verlängerung der Speichen bis zum Felgenhorn lassen das P2-Rad optisch größer erscheinen.Im Zusammenspiel mit der leicht konkaven Anordnung der Speichen erzeugt AZEV P2 während der Fahrt ein dynamisches Bild. Das Raddesign AZEV Typ P2 ist für den neuen Peugeot 308 unter anderem in der Größe 8,5x19 (ET 40) mit einer Bereifung von 225/35/R19 verfügbar. Die Preise für das P2-Rad starten bei 259 € (empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt.). Durch die individuelle Endfertigung und hohe Flexibilität bei AZEV kann der Kunde die Einpresstiefe für seinen Peugeot 308 in einem definierten Rahmen selbst festlegen und so entscheiden ob sein BMW eher muskulöser und bulliger mit ausgefüllten Radhäusern (mit einer möglichst niedrigen Einpresstiefe) oder eher dezenter mit einer höheren Einpresstiefe auf der Straße steht. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: