Basketballer des FC Bayern fahren Audi

18. September 2013


Beliebter Termin in der heißen Phase der Vorbereitung auf die neue Saison: Spieler und Offizielle des FC Bayern München haben heute ihre neuen Dienstautos abgeholt. Bei dem Termin im Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum München feierte der „Audi mobile court“ Premiere, der einen Audi Q3 in einen mobilen Basketballkorb verwandelt.Auch abseits des Spielfelds wird die Partnerschaft zwischen Audi und den Basketballern des FC Bayern München immer wieder mit Leben gefüllt. Jetzt erhielten die Spieler 17 Audi-A4-Limousinen in der Farbe Phantomschwarz, Geschäftsführer Marko Pesic einen Audi A7 Sportback, Trainer Svetislav Pesic einen Audi A4 allroad quattro und Stellvertretender Geschäftsführer Volker Stix einen Audi A6 Avant.Seit Beginn des Jahres 2011 unterstützt Audi die Basketballabteilung des Vereins über die Region Süd – eine Erweiterung der erfolgreichen Partnerschaft mit den Fußballern, die bereits seit 2002 besteht. Ihre Heimspiele trägt die Mannschaft, die in der Spielzeit 2012/2013 unter die Top Vier kam, im Audi Dome aus. Mit knapp 130.000 Besuchern insgesamt und mehr als 6.000 pro Begegnung zählt der FC Bayern zu den drei gefragtesten Teams in der Beko Basketball Bundesliga. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: