Bayerischer Verdienstorden für Audi-Chef Rupert Stadler

29. Juli 2010

Für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk wird heute Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, mit dem bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Die jährlich verliehene Auszeichnung ist die bedeutendste Ehrung des Bundeslandes. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verleiht den Orden im Rahmen einer Feierstunde im Antiquarium der Residenz München persönlich.

„Diese Auszeichnung ist für mich und Audi von großer Bedeutung“, sagt Stadler. Er nehme sie stellvertretend für alle Mitarbeiter an. „Sie spornt uns an, weiter unseren ambitionierten Weg zu gehen. Wir investieren dabei sehr bewusst nicht nur in neue Technologien, sondern vor allem in unsere Mitarbeiter.“

Allein in diesem Jahr stellen die Ingolstädter 782 Auszubildende und rund 500 Akademiker ein. Auch haben es sich Audi und sechs weitere Partner bei der 2008 ins Leben gerufenen Initiative „Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V.“ zum Ziel gemacht, die Region Ingolstadt zum erfolgreichsten Standort in Deutschland zu entwickeln. (Auto-Reporter.NET/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: