BMW 5er Touring: Sportliche Optik, komfortable Abstimmung, geräumiger Innenraum

22. März 2010

Nur wenige Monate nach dem Start der neuen 5er Limousine bringt BMW den Kombi-Ableger, traditionell Touring genannt, auf den Markt. Auch die 4. Generation des 5er Touring will seine Kunden durch ein kraftvolles Design, moderne Funktionalität und markentypische Fahrdynamik überzeugen. Das Design des neuen BMW 5er Touring wird gelungen: Die Proportionen sind stimmig, das Kombiheck fügt harmonisch an den Vorderwagen an – es wirkt wie aus einem Guss. Die lange Motorhaube, die kurzen Überhänge und die Keilform der Seitenansicht verleihen dem BMW Kombi eine sportliche Optik. Ebenso wie die Limousine weist auch der neue 5er Touring mit einem Wert von 2.968 Millimetern den längsten Radstand im Segment auf.

Mit seinem variabel nutzbaren Innenraum bietet der neue 5er Touring gute Platzverhältnisse. Der Gepäckraum fasst 560 Liter, der bei Bedarf auf bis zu 1 670 Liter erweitert werden kann. Die Fondsitzlehne sind im Verhältnis 40 : 20 : 40 umklappbar, ihre Neigung kann in sieben Stufen um bis zu 11 Grad variiert werden. Das Umklappen der Lehne kann mithilfe zweier Bedienhebel im Gepäckraum aktiviert werden, die Laderaumabdeckung senkt sich beim Schließen der Heckklappe automatisch ab. Dabei entsteht eine vollständig ebene Ladefläche, die bis an die Lehnen der vorderen Sitze reicht. Eine optional verfügbare Ski- und Snowboardtasche, die bis zu vier Paar Ski aufnimmt, kann passgenau durch das mittlere Segment der Fondsitzlehne geschoben und dort befestigt werden. Ebenso bietet der Querschnitt des mittleren Lehnenabschnitts ausreichend Platz, um zwischen den äußeren Fondsitzplätzen ein Surfboard oder andere Sportgeräte vergleichbarer Größe zu verstauen. Parktisch: Die separat zu öffnende Heckscheibe schwingt auf Tastendruck selbsttätig nach oben.

Zum Verkaufsstart des neuen BMW 5er Touring im Juli stehen zwei Reihensechszylinder-Benzinmotoren sowie ein Sechszylinder- und ein Vierzylinder-Diesel zur Auswahl. Der BMW 520d Touring wird von einem 135 kW/184 PS starken Vierzylinder-Turbodieselmotor mit Aluminium-Kurbelgehäuse und Common-Rail-Direkteinspritzung angetrieben. Er ist serienmäßig mit Auto Start Stop Funktion ausgestattet und erreicht mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 5,2 Litern auf 100 km (CO2-Wert von 137 g/km) einen Bestwerte in seinem Segment. Im BMW 535i Touring arbeitet ein Reihensechszylinder-Motor mit TwinPower Turbo und einer Leistung von 225 kW/306 PS. Dagegen beträgt die Leistung des Reihensechszylinders mit High Precision Injection im Magerbetrieb im 523i Touring 150 kW/204 PS. Im BMW 530d Touring kommt ein Reihensechszylinder-Diesel zum Einsatz, der 180 kW/245 PS mobilisiert und auch mit BMW BluePerformance Technologie die Abgasnorm EU6 erfüllt. Serienmäßig entsprechen alle Varianten des neuen BMW 5er Touring der EU5-Norm.

Der neue 5er Touring kann gegen Aufpreis auch mit einer Achtgang-Automatikgetriebe bestellt werden. Sie soll ebenso wie die bei allen Varianten eingesetzte elektromechanische Servolenkung einen zusätzlichen Beiträge zur Effizienz bieten. Als serienmäßige BMW EfficientDynamics Maßnahmen sind in modellspezifischer Kombination Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start Stop Funktion (BMW 520d), Schaltpunktanzeige, bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate und aktive Luftklappensteuerung an Bord. Zudem konnte der intelligente Leichtbau durch Türen, Motorhaube, vordere Seitenwände, Antriebs- und Fahrwerkskomponenten aus Aluminium umgesetzt werden.

Wie bei BMW üblich soll modernste Antriebs- und Fahrwerkstechnik für Sportlichkeit und Komfort sorgen. Der neue BMW 5er Touring ist serienmäßig mit einer Hinterachsluftfederung einschließlich Niveauregulierung ausgestattet. Gegen Aufpreis ermöglicht die Fahrdynamik-Control eine individuelle Fahrzeugabstimmung des Kombis. (auto-reporter.net/Peter Hartmann)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: