BMW: ABC-Schützen auf sicherem Weg zur Schule

26. März 2014

Picture

Seit 1984 gibt es die Schulwegpläne. Die Gemeinschaftsaktion der BMW Group, der Verkehrswacht, der Polizei und des Kreisverwaltungsreferats München trägt seit 30 Jahren zur Verkehrssicherheit der Münchner Erstklässler bei. Mit den jeweils auf ihre Schule zugeschnittenen Wegbeschreibungen üben Kinder den sicheren Gang zur Schule. Am 24. März 2014 wurde die Jubiläumsausgabe an die insgesamt 139 beteiligten Münchner Grund- und Förderschulen im BMW Museum übergeben.

Seit 1984 ein Münchner Original
München ist nicht nur die Stadt mit der höchsten Lebensqualität Deutschlands, sondern auch eine der verkehrssichersten Städte des Landes. Dazu trägt die Aktion „Schulwegpläne für München" bei. Die Vorarbeiten dazu starteten 1981. Erste Ideen wurden in den Jahren 1982 und 1983 mit zehn Pilotprojekt-Schulen umgesetzt. Nach erfolgreicher Testphase startete die Aktion 1984 mit 55 Schulen. Seit der Einführung sorgen die Wegepläne jedes Jahr bei Generationen junger Verkehrsteilnehmer für mehr Sicherheit. Bei der Erstellung der Pläne bringen die Projektpartner ihre Erfahrungen aus dreißig Jahren ein.

Veränderte Verkehrssituation stellt Beteiligte vor neue Herausforderungen
München verzeichnet steigende Einwohnerzahlen und auch die Anzahl der zugelassenen PKW im Stadtgebiet nimmt zu. Das Risiko, in Verkehrsunfälle verwickelt zu werden, steigt. Dies stellt die Beteiligten vor immer neue Herausforderungen. Mit neuen, vorausschauenden Fahrzeug-Technologien unterstützt die BMW Group die Fahrer im Straßenverkehr. Ebenso wichtig ist es aber, beim Einzelnen das Bewusstsein für Gefahrensituationen zu schärfen. Hier sind die Schulwegpläne ein wichtiger Baustein - für Erwachsene wie Kinder gleichermaßen. Daneben profitieren die Münchner zum Beispiel von ehrenamtlich engagierten Schulweghelfern, einer wachsenden Anzahl Tempo 30-Zonen im Stadtgebiet und den Radl-Parcours der Polizei und Verkehrswacht München. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: