BMW ActiveHybrid X6 erweitert München 2018 Fahrzeugpool

24. August 2010

Willy Bogner, Chef der Münchner Olympia-Bewerbung übernahm die Schlüssel vom BMW ActiveHybrid X6 in der BMW Welt München. Der ActiveHybrid X6 erweitert die Fahrzeugflotte der Bewerbungsgesellschaft damit um den ersten Hybridantrieb. „Umweltfreundlichkeit und Sportlichkeit: Beides zentrale Bestandteile unsers Konzeptes für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 und unseres neuen München 2018 BMW ActiveHybrid X6“, sagt Bogner. „In unseren Planungen spielt die Hybridtechnologie der BMW Group eine wichtige Rolle. Für uns ist es wichtig, dass wir mit dem BMW Active Hybrid X6 schon jetzt demonstrieren können, dass sich Umweltfreundlichkeit, Ästhetik, Effizienz, Dynamik und Fahrspaß perfekt vereinen lassen.“

Der BMW ActiveHybrid X6 verbindet den sportlichen Auftritt eines Sports Activity Coupé mit aerodynamischen Finessen. Durch den Allradantrieb bietet er gerade in den Wintersportorten und zur kalten Jahreszeit besondere Fahrfreude. Er ergänzt damit den Fuhrpark der Bewerbungsgesellschaft. Die BMW Group, Nationaler Förderer der Bewerbungsgesellschaft München 2018, unterstützt die Bewerbungsgesellschaft auch bei den Planungen für das Bewerbungsdokument zum Thema Mobilität während der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018.

Die BMW Group stellt dem München 2018-Team zudem neben mehreren Fahrzeugen aus der EfficientDynamics Flotte auch ein Elektrofahrzeug, den MINI E. Diesen nutzt die Bewerbungsgesellschaft bereits seit Oktober 2009. (Auto-Reporter.NET/pha)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: