BMW erzielt im August neue Bestmarke

10. September 2013


Die BMW Group hat im August mit weltweit 139.648 ausgelieferten Fahrzeugen eine neue Bestmarke in diesem Monat erzielt. Das entspricht einem Zuwachs von 14,8% gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres (121.628). In den ersten acht Monaten des Jahres wurde mit 1.246.528 abgesetzten Fahrzeugen und einem Plus von 7,7% gegenüber dem vergangenen Jahr (1.157.807) ebenfalls ein neues Allzeithoch erreicht.“Die BMW Group hat im Monat August eine neue Absatzbestmarke erzielt. Wir haben in den ersten acht Monaten eines Jahres erstmals über einem Million Fahrzeuge der Marke BMW ausgeliefert. Das Unternehmen ist damit auf einem guten Weg, auch im Gesamtjahr wie geplant einen Absatzzuwachs zu erzielen. Wir haben heute auf der IAA mit dem BMW 4er Coupé und der dritten Generation des BMW X5 zwei neue Modelle vorgestellt, die bis zum Jahresende für weitere Wachstumsimpulse sorgen dürften“, sagte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW, auf der IAA in Frankfurt.Im Berichtsmonat stieg der weltweite Absatz von Fahrzeugen der Marke BMW um 15,6% auf 118.743 Einheiten (Vj. 102.742). Viele Modellsegmente verzeichneten ein starkes Wachstum: Der Absatz des BMW 3er sprang um 38,6% auf 34.943 Einheiten (Vj. 25.215). Die Nachfrage nach dem BMW X3 blieb weiterhin hoch, die Verkaufszahlen stiegen um 7,3% auf 10.532 Fahrzeuge (Vj. 9.816). Die Erfolgsgeschichte des BMW 5er setzte sich im abgelaufenen Monat mit 28.364 abgesetzten Einheiten fort (Vj. 23.341/ +21,5%). Oberklasse-Modelle der Marke BMW erfreuten sich ebenfalls großer Nachfrage, wie beispielsweise der BMW 6er mit 1.976 Verkäufen (Vj. 1.747/ +13,1%) und das Flaggschiff des Unternehmens, der BMW 7er, der an 4.764 Kunden ausgeliefert wurde (Vj. 3.787/ +25,8%). Seit Jahresbeginn wurden weltweit 1.051.595 Fahrzeuge der Marke BMW abgesetzt (Vj. 963.141, +9,2%).MINI verzeichnete im August mit weltweit 20.653 ausgelieferten Automobilen (Vj. 18.672/ +10,6%) ebenfalls einen neuen Höchstwert. Der Absatz des MINI Hatch stieg im vergangenen Monat um 22,5% auf 9.662 Einheiten (Vj. 7.886), und die Auslieferungen des MINI Cabrio kletterten um 8,2% auf 1.548 Fahrzeuge (Vj. 1.431). Zuwächse wurden unter anderem in Asien verzeichnet: Auf dem chinesischen Festland (2.460/ +31,1%) und in Südkorea (550/ +22,2%) legte der Absatz jeweils deutlich zu. Von Januar bis August lagen die weltweiten Absatzzahlen von MINI mit 192.966 an Kunden ausgelieferten Automobilen auf dem Niveau des Vorjahres (192.651/ +0,2%). (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: