BMW: Neuer Motorrad Navigator V

22. September 2013


Mit großem und hellem 5’’-TFT-Display und exakt auf die Bedürfnisse seiner Fahrer zugeschnittenen Funktionen präsentiert BMW Motorrad den neuen Navigator V. Das bluetoothfähige GPS-Navigationsgerät der Premiumklasse ist sowohl auf Touren über Europas Straßen und im Geländeeinsatz, aber auch abseits des Motorrades ein zuverlässiger Partner. Optional weist der leistungsfähige Lotse dank Pkw-Montagekit auch im Auto sicher und zuverlässig den Weg. Auch hier kann das Navigationssystem mit dem in der Halterung integrierten Lautsprecher und Mikrofon als Freisprecheinrichtung für Bluetooth-Mobiltelefone dienen. Das Navigationsgerät wird wahlweise mit vorinstallierten Kartendaten von Europa, Nordamerika oder ohne vorinstallierte Karten angeboten. Wer sich für die Version mit vorinstallierten Karten entscheidet, erhält lebenslangen Zugriff auf Updates inclusive (Lifetime Map Updates - LMU). Zur individuellen und komfortablen Routenplanung am Desktop steht das Tourenplanungsprogramm BaseCamp als kostenloser Download unter www.garmin.com oder alternativ als Installationsdatei auf dem Gerät zur Verfügung. Die Speicherkapazität des Navigator V lässt sich über einen zusätzlichen SD-Kartensteckplatz noch auf bis zu 64 GB erweitern.Die neue Trip-Technologie im Navigator V definiert den Stand der Dinge bei der Routenplanung und -führung. Sie ermöglicht die Erstellung von längeren und detaillierten Touren mit bis zu 3.750 Shaping-Punkten pro Trip. Die Navigationsansagen – z.B. via Bluetooth über das BMW Motorrad Kommunikationssystem – erfolgen teilweise mit Real Directions. Die Wegbeschreibung nutzt hier deutlich sichtbare Orientierungspunkte. Statt beispielsweise „In 100 Metern links abbiegen“ wird dann „biegen Sie vor der gelben Kirche links ab“ angesagt. Für die sichere Offroad-Navigation bietet der Navigator V eine große Kompassanzeige.Die Kartenanzeige ist feinstufig zoombar und bietet zahlreiche Komfort-Features wie einen Fahrspurassistenten und 3D-Gebäudedarstellung in vielen Städten. Zu den vielen weiteren Möglichkeiten, die der Navigator V dem Fahrer bietet, zählt auch PhotoNavigation: Bei im Gerät hinterlegten geocodierten Bildern genügt ein Klick, um die Navigation dorthin zu starten. Ein kompletter Reisecomputer ist ebenso integriert wie die Home-Funktion zur schnellen Routenberechnung nach Hause oder Offroad-Wegpunkt-Luftliniennavigation. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: