BMW Werk Berlin produziert 500.000stes BMW GS Motorrad mit Boxermotor

20. März 2014

Picture

Im BMW Werk Berlin lief jetzt das 500.000ste BMW Motorrad der GS Modellreihe mit Boxermotor vom Band - eine R 1200 GS. In Berlin-Spandau werden seit 1969 Motorräder für den Weltmarkt und seit 1980 die BMW Motorrad GS Modelle mit Boxertriebwerk produziert. Motorräder, die durch ihre einzigartige Konzeption die pure Lust auf Abenteuerreisen und sogar Expeditionen in entlegenste Winkel unseres Planeten wecken.

Im Herbst 1980 präsentierte BMW Motorrad mit der R 80 G/S eine Maschine, die zwei sehr spezielle Einsatzgebiete in sich vereinigte: Gelände und Straße. Was seinerzeit mit 798 Kubikzentimetern Hubraum und 50 PS Leistung begann, hat sich in mehr als drei Jahrzehnten zur faszinierenden Hightech-Reiseenduro vom Schlage der R 1200 GS mit 125 PS aus 1170 cm3 Hubvolumen entwickelt. Ergänzt von modernster Fahrwerkstechnik und elektronischen Regelungssystemen wie ABS, Traktionskontrolle oder semiaktivem Fahrwerk. Nicht zuletzt aufgrund dieser stetigen und vor allem konsequenten Weiterentwicklung avancierten die BMW GS Modelle mit Boxermotor zu den bis heute weltweit meistverkauften Reiseenduros.

Stephan Schaller, Leiter BMW Motorrad: „Mit der einzigartigen Kombination aus Straßen-, Gelände- und Alltagstauglichkeit schuf BMW Motorrad mit der R 80 G/S die neue Motorradgattung der Reiseenduros. Die GS mit Boxermotor wurde zum Synonym für dieses Segment. Die herausragenden Talente der BMW GS Modelle mit Boxermotor - Fahrdynamik, Offroad-Kompetenz, Komfort und Stehvermögen - wurden von BMW Motorrad seitdem stetig gepflegt, weiterentwickelt und sehr erfolgreich auf andere BMW Motorrad Baureihen übertragen."

Marc Sielemann, Leiter BMW Motorrad Werk Berlin: „Für uns als Werk ist es ein Privileg, die Erfolgsgeschichte der legendären GS mit Boxermotor kontinuierlich weiterzuschreiben. Mit dem präzisionsgekühlten Antrieb erreichte sie im vergangenen Jahr eine neue Evolutionsstufe. Die Fertigung einer halben Million Exemplare unterstreicht, dass die Boxer-GS mehr denn je ein Eckpfeiler unserer Motorradproduktion ist." (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: