BorgWarner liefert Doppelkupplungsmodule an SAIC

23. Juli 2013


BorgWarner United Transmission Systems Co. Ltd.mit Sitz im chinesischen Dalian liefert seit kurzem seine DualTronicSteuerungs- und Kupplungsmodule mit integrierten Torsionsdämpfern an die SAIC Motor Corporation. Zum Einsatz kommen die Module des mehrheitlich von BorgWarner getragenen Joint Ventures mit zwölf führenden chinesischen Automobilherstellern im neuen nasslaufenden Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (DKG). Der Öffentlichkeit im April auf der 15. Shanghai International Automobile Industry Exhibition (Auto Shanghai) präsentiert, verbessert das Getriebe Schaltqualität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit. Das erstmals eigens komplett von einem chinesischen Automobilhersteller entwickelte DKG feiert seine Premiere in der Mittelklasse-Limousine Roewe 550. SAIC Motor plant zukünftig weitere Modelle, unter anderem den Roewe 350 und 750, mit der nasslaufenden Doppelkupplungstechnologie von BorgWarner auszustatten.Das DualTronic Kupplungsmodul von BorgWarner nutzt zwei nasslaufende Kupplungen, von denen eine für die geraden, die andere für die ungeraden Übersetzungsstufen zuständig ist. Der Kraftfluss von der einen Kupplung zur anderen im zweiten Teilgebiet erfolgt nahtlos, so dass Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung möglich sind. BorgWarners DualTronic-Steuerungsmodul verwendet elektrohydraulische Magnete mit geringen Leckagewerten, die präzise Kupplung und Schaltcharakteristik kontrollieren und dadurch eine dynamische Leistungsentfaltung ermöglichen. Die kompakte Doppelkupplungstechnologie verfügt über abstimmbare Starteigenschaften, eine hohe thermische Widerstandsfähigkeit und skalierbare Drehmomentkapazität. Dies reduziert den Kraftstoffverbrauch auf das Niveau von automatisierten Schaltgetrieben mit einfacher Kupplung und bietet eine Schaltqualität, die sich mit den besten konventionellen Automatik-Getrieben messen kann. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: