Bosch baut Fertigung in Ungarn weiter aus

22. September 2011


Bosch eröffnet heute (22. September) am ungarischen Standort Miskolc ein neues Fertigungsgebäude für Kraftfahrzeugtechnik. Es gehört zur ungarischen Tochtergesellschaft Robert Bosch Energy and Body Systems Kft, die in Miskolc beispielsweise Wischersysteme, Klimakomponenten, Starter und Generatoren fertigt. Die Kosten für den Neubau betrugen rund 20 Millionen Euro.

Bis 2014 soll die Mitarbeiterzahl in Miskolc von derzeit rund 1.900 auf 3.000 wachsen. Weitere 1.200 Personen fertigen Elektrowerkzeuge in einem zweiten Werksteil, der Robert Bosch Power Tool Kft. Insgesamt beschäftigt die Bosch-Gruppe in Ungarn derzeit rund 8.000 Mitarbeiter. 2010 betrug der Umsatz auf dem ungarischen Markt 430 Millionen Euro. (Auto-Reporter.NET/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: