Bundeskanzlerin Merkel zu Gast bei Volkswagen auf der IAA

12. September 2013


Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich heute auf dem Messestand von Volkswagen über die Elektromobilitätsoffensive von Europas führendem Automobilhersteller informiert. Begrüßt wurde die Bundeskanzlerin von Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft.Winterkorn präsentierte der Bundeskanzlerin den e-Golf, eine rein batteriebetriebene Version des Bestsellers. Der e-Golf sei das perfekte Beispiel für die Überzeugung, dass Elektromobilität bei Volkswagen keine rollende Verzichtserklärung für den Kunden bedeute: „Wir setzen bewusst auf bewährte und dem Kunden vertraute Fahrzeuge, die genauso alltagstauglich, sicher und mit Spaß zu fahren sind wie unsere Modelle mit herkömmlichem Verbrennungsmotor.“Neben dem e-Golf stellt der Volkswagen Konzern auf der IAA unter anderem den ebenfalls rein batteriebetriebenen e-up! sowie die Plug-in Hybride Audi A3 e-tron und Porsche S E-Hybrid vor. Bis 2014 wird Volkswagen damit insgesamt bereits 14 Modelle mehrerer Konzern-Marken mit Elektro- oder Hybridantrieben anbieten. Eine Schlüsselrolle spielt hierbei die modulare Baukastenstrategie des Konzerns. Sie ermöglicht eine flexible Montage aller bestehenden Antriebsalternativen in der gleichen Fertigungslinie.„Unsere Produkt- und Antriebsvielfalt ist einmalig in der Branche. Wir werden markenübergreifend alle Fahrzeugklassen elektrifizieren und können bei entsprechender Nachfrage bis zu 40 neue Modelle mit alternativen Antrieben auf den Markt bringen“, sagte Winterkorn. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: