Caravansalon Düsseldorf: Fiat Ducato bleibt die Nummer Eins für Camper

21. August 2013


Der Fiat Ducato steht weiterhin in der Tabelle ganz oben. Als Halbzeitmeister unter Deutschlands meistverkauften Basisfahrzeugen für Reisemobile ließ der vielseitige Italiener in den ersten sechs Monaten 2013 auch die einheimische Konkurrenz hinter sich. In diesem Zeitraum basierten insgesamt 12.086 in der Bundesrepublik neu zugelassene Reisemobile auf dem Fiat Ducato - rund sechs Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2012. Seinen Marktanteil konnte der Fiat Ducato auf über 69Prozent ausbauen und kommt damit als klarer Marktführer zum Caravan Salon in Düsseldorf.Fiat Professional präsentiert auf der weltgrößten Messe ihrer Art aber nicht nur unterschiedliche Varianten des Fiat Ducato und maßgeschneiderte Lösungen für Hersteller von Reisemobil-Aufbauten. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, sich mit der immer vielfältiger werdenden Servicewelt rund um den Fiat Ducato vertraut zu machen. So bietet die italienische Marke neben einer Internetplattform speziell für Reisemobile (www.fiatcamper.com) auch eine europaweit gültige kostenfreie Telefon-Hotline (00800-34281111).Bei Bedarf stehen hier kompetente Mitarbeiter zur Verfügung, die mehr als ein Dutzend Sprachen beherrschen und sogar als Dolmetscher zwischen Betroffenen und Pannendienst dienen. Die in 15 europäischen Ländern funktionierende, kostenlose Smartphone-Applikation „Fiat Ducato Camper Mobile" macht den Urlaub mit dem Fiat Ducato Reisemobil noch entspannter. Touristische Attraktionen, Campingplätze und Stellplatzmöglichkeiten für Reisemobile sind nur einen Klick entfernt. Die App gibt auch europaweit Auskunft über von Fiat Professional zertifizierte Werkstätten sowie die Telefonnummern von Pannen- und  Kundendiensten. Wird das Reisemobil unterwegs abgestellt, zum Beispiel um eine Wanderung zu unternehmen, funktioniert die App außerdem als Navigationshilfe. Ist der Parkplatz erst einmal registriert, führt die Navigationshilfe punktgenau zum Reisemobil zurück.Ein weiterer Star am Stand von Fiat Professional ist der größte Fiat Panda aller Zeiten: Der spektakuläre „Bigfoot" ist 3,90 Meter hoch und 3,80 Meter lang und rollt auf Reifen mit einem Durchmesser von 1,50 Metern. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: