Christian Wulff: „Volkswagen ist Benchmark für die Welt“

6. April 2010

Mit bisher deutlich über 20 Millionen Besuchern gehört die Autostadt in Wolfsburg zu den touristischen Topattraktionen in Deutschland. Jetzt feiert sie ihr zehnjähriges Bestehen. Als „zentralen Ort des möglicherweise größten Autoproduzenten der Welt von morgen“ würdigte sie der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff gegenüber dem Magazin „MERIAN“. Sie sei „eine großartige Symbiose von Ökonomie und Ökologie“.

Volkswagen sei in seiner Bedeutung für Niedersachsen nicht zu unterschätzen: „Dass unser Land glimpflicher durch die Wirtschafts- und Finanzkrise gekommen ist, hat auch mit dem Erfolg von Volkswagen zu tun“, so Wulff gegenüber „MERIAN“. Das Unternehmen sei „gut unterwegs“ und habe in den vergangenen Jahren vieles richtig gemacht, auch bei den Zukäufen wie zuletzt Suzuki: „Volkswagen bleibt so global aufgestellt und ist Benchmark für die Welt.“ In fünf bis zehn Jahren könne Volkswagen Toyota überholt haben.

Der Geschäftsführer der Autostadt, Otto Ferdinand Wachs, nannte die Autostadt im Gespräch mit „MERIAN“ ein „Schaufenster für die mobile Welt“, in dem die menschliche und technische Mobilität in all ihren umfassenden Facetten beleuchtet und erlebbar gemacht werde. Seine Bilanz zum Jubiläum fällt positiv aus, obwohl Volkswagen mit dem Projekt Autostadt anfangs ein Wagnis eingegangen sei, „ein in dieser Dimension bisher nicht bekanntes Kommunikationsinstrument zu schaffen“. Heute jedoch sei die Autostadt „nicht nur das besucherstärkste Automobilmuseum, sondern auch das größte Auslieferungszentrum der Welt“. Mehr als 200.000 Neuwagen werden hier im Jahr an Kunden übergeben. Die mehr als zwei Millionen Besucher würden „auf sympathische Weise an das Unternehmen und seine Werte herangeführt.“

Das „MERIAN“ extra „Autostadt“ erscheint mit einer Startauflage von 200.000 Exemplaren am 8. April 2010 und ist für fünf Euro bundesweit und im deutschsprachigen Ausland erhältlich. (auto-reporter.net/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: