Citroën steigert Pkw-Absatz im März um 34 Prozent

8. April 2011


In den ersten drei Monaten dieses Jahres konnte Citroën Deutschland mit rund 20.500 zugelassenen Pkws und leichten Nutzfahrzeugen über 1.600 Fahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum absetzen und erreichte einen Gesamtmarktanteil von 2,5 Prozent. Besonders erfolgreich war der französische Importeur dabei im März: Hier verzeichneten die Kölner im Pkw-Bereich eine Steigerung um 34 Prozent, während der Gesamtmarkt um elf Prozent zulegte.

Im März war erstmals der neue Citroën C4 mit 1.418 Zulassungen das meistverkaufte Pkw-Modell der Marke, gefolgt vom Citroën Berlingo (1.115 Zulassungen) und dem Citroën C3 (1.093 Zulassungen). Für den Citroën C4 liegen zudem bereits rund 1.200 weitere Bestellungen vor. Bei den Nutzfahrzeugen konnte Citroën mit über 1.000 Zulassungen und einem Plus von elf Prozent im März ebenfalls beachtlich zulegen. (Auto-Reporter.NET/hhg)
   

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: