„Client of the Year 2013“: Red Dot-Ehrenpreis für Audi

18. Oktober 2013


Design und Kommunikation auf den Punkt gebracht: Beim diesjährigen Wettbewerb um die renommierten Red Dot Awards im Bereich Kommunikationsdesign erhält Audi erneut den Ehrenpreis „Client of the Year“. Insgesamt neun Einzelprojekte der AUDI AG würdigt die Jury mit einem Red Dot, darunter die besonders begehrte Auszeichnung „Best of the Best“ für den Auftritt der Vier Ringe auf der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas.Design und Kommunikation auf den Punkt gebracht: Beim diesjährigen Wettbewerb um die renommierten Red Dot Awards im Bereich Kommunikationsdesign erhält Audi erneut den Ehrenpreis „Client of the Year“ für die erfolgreichste Zusammenarbeit mit kreativen Partnern. Die im vierten Jahr vergebene Auszeichnung geht damit bereits zum dritten Mal an die Marke mit den Vier Ringen. Insgesamt neun Einzelprojekte der AUDI AG würdigt die Jury in diesem Jahr mit einem Red Dot für herausragendes Kommunikations-design, mehr als bei jedem anderen Unternehmen.„Wir wollen den Design-Anspruch der Marke Audi immer wieder neu belegen – mit überraschenden Ideen, ungewöhnlichen Formaten und kreativen Umsetzungen. Diese Ehrung macht uns und unsere Partner deshalb sehr stolz“, sagt Luca de Meo, Vorstand für Vertrieb und Marketing der AUDI AG.Die Red Dot Design Awards werden von einer internationalen Jury aus Design-experten an Unternehmen und ihre beauftragten Agenturen verliehen. Den branchenübergreifenden Ehrenpreis als „Client of the Year“ kann Audi nach 2010 und 2011 bereits zum dritten Mal einfahren: „Wie kein zweites Unternehmen hat Audi im Kommunikationsdesign vorgelegt und bewiesen, dass diese Entscheidungen richtungsweisend sind. Die Marke schafft es immer wieder, durch eine einzigartige und innovative Symbiose von Design und Technologie zu faszinieren“, erklärt Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.Unter den prämierten Einzelprojekten erhält der Auftritt der Vier Ringe auf der Consumer Electronics Show 2013 die besonders begehrte Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“. Auf der wichtigsten Elektronik-Messe der Welt in Las Vegas zeigte Audi im Januar Innovationen rund um die Vernetzung des Autos sowie neueste Licht- und Soundtechnik. Der Messestand der Marke war als schwarzer Kubus gestaltet. Durchbrochen wurde diese „Black Box“ von einem überdimensionalen Licht-Kegel, die prominente Bühne für drei besondere Automobile. Weitere acht Auftritte der Marke, verteilt auf insgesamt sieben ausführende Agenturen, sind Träger des Red Dot Design Award 2013 – von der temporären urbanen Installation „Audi Sphere“ in Kopenhagen bis zur Online-Dialogplattform „Audi car chat“. Auch ein aufwändig produzierter Film, der im museum mobile des Audi Forum Ingolstadt die Geschichte des Unternehmens auf einer 180 Grad Panorama-Leinwand inszeniert, steht für herausragendes Kommunikationsdesign: „Wir zeigen, was Audi seit mehr als hundert Jahren ausmacht: Mobilität in ihrer emotionalsten Form“, sagt Thomas Frank, Leiter Audi Tradition. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: