Daimler bestellt Chef-Koordinator für Renault/Nissan-Allianz

19. Juli 2010

Für den langjährigen Motoren-Chefentwickler Leopold Mikulic hat Autohersteller Daimler eine neue Stelle geschaffen, in der er als verantwortlicher Koordinator die Allianz mit Renault/Nissan begleitet, wie die „Automobilwoche“ aus Unternehmenskreisen erfuhr. Die Unternehmen hatten im April im Rahmen einer Überkreuzbeteiligung (je 3,1 %) eine strategische Allianz vereinbart, um bei der Entwicklung von Kleinwagen, Transportern und Elektroantrieben zu kooperieren. Gleichzeitig sieht die Partnerschaft den Austausch von Motoren vor.

Mikulic soll ab dem 1. September als „Cooperation Coordinator Daimler“ die deutsch-französischen Projektteams beaufsichtigen und die gemeinsame Entwicklung vorantreiben. Er übernimmt damit bei Daimler die Aufgaben, die Jaques Verdonck bei Renault/Nissan innehat.

Nachfolger von Mikulic ist Bernhard Heil, der heute für die Produktentwicklung des Lkw-Antriebsstrangs verantwortlich ist und zuvor in der Pkw-Motorenentwicklung tätig war. (auto-reporter.net/arie)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: