Detroit 2011: Neuer Bentley Continental GT in bewährtem Gewand

11. Januar 2011


Wer unter den Luxusangeboten von BMW und Mercedes nicht fündig wird und für seine automobile Leidenschaft auch auf 150.000 US-Dollar und mehr verzichten kann, sollte bei Bentley suchen und mit den neuen Continental GT glücklich werden. Er gibt zwar nicht auf den ersten Blick zu erkennen, was an ihm neu ist, denn sein Design unterstreicht seine bisherigen gefälligen Linien. Doch verbergen sich unter der Haube mehr PS als bisher.

Mit 575 PS und 700 Newtonmetern geht der neue Bentley zur Sache und ist schneller als sein Vorgänger. In 4,6 Sekunden schafft er den Sprint von null auf Tempo 100 und bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h. Die brachiale Arbeit leistet elegant nach wie vor der bewährte W12-Motor.

Optisch unterscheidet sich der Continental GT durch eine Linie auf der Haube, die den Kühlergrill herausarbeitet. Die hinteren Kotflügel wurden betont, und im Heck haben die Designer dem Kofferraum eine deutliche Kante mitgegeben. Die ovalen Heckleuchten wurden flacher und breiter. Das Allradsystem wurde überarbeitet und überträgt jetzt 60 Prozent der Kraft auf die Hinterachse. Für besseren Grip sorgt eine vorn und hinten verbreiterte Spur. Standardmäßig rollt der Continental GT auf 20-Zöllern, 21 sind optional. Dem Fahrer weist ein neues Navi mit Google-Maps-Funktion den Weg. (Auto-Reporter.NET/arie)

Weitere Fotos zum Thema unter UnitedPictures.com.

   

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: