dpp Newsfeed 2014-03-17 12:26:58

17. März 2014

Picture

Honda Deutschland startet mit einem neuen Führungsteam in das nächste Geschäftsjahr. Am 1. April übernehmen Präsident Hirokazu Tomiki (46) und Vizepräsident Rudolf Harrer (55) die Leitung des Unternehmens.

Hirokazu Tomiki, der künftig die Gesamtverantwortung für Honda Deutschland hat, ist seit 22 Jahren bei Honda. Zuletzt war er Präsident von Honda Polen. Tomiki folgt auf Katsushi Inoue, der in der Konzernzentrale in Tokio neue Aufgaben übernehmen wird.

Rudolf Harrer, der sich als Vizepräsident auf die Bereiche Vertrieb und Personal konzentrieren wird, kam 1988 zu Honda. Zehn Jahre lang arbeitete der gebürtige Wiener in der Europazentrale des Geschäftsbereichs Power Equipment, den er ab 2006 in Deutschland verantwortete. Der passionierte Motorradfahrer folgt auf Günter Schnatz (63), der seit Ende Februar im Ruhestand ist.

Auch im weiteren Management von Honda Deutschland ergeben sich zum 1. April einige Neuerungen: Matthias Heinrichs übernimmt als General Manager die Leitung der Business Administration. Als Deputy General Manager verantwortet Albert Erlacher künftig die Abteilung Power Equipment, Jürgen Höpker-Seibert führt in gleicher Rolle den Bereich Motorrad. Die Leitung des Bereichs Automobile obliegt auch weiterhin General Manager Ingo Nyhues. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: