Ducati holt 300. Superbike-WM-Sieg

2. August 2011


Für Ducati ein historischer Sieg, den Carlos Checa (Althea Racing Ducati) am Sonntag in Silverstone einfuhr. Mit seiner Ducati 1198 holte er einen weiteren Doppelsieg in seiner erfolgreichen Rennsaison und mit seinem ersten Platz in Lauf 1 für Ducati einen historischen Meilenstein: Die Marke konnte ihren 300. Sieg in der Superbike-WM feiern.

Für den „el Matador“ genannten Carlos Checa bedeutet der Sieg in Lauf 2 zugleich auch den 10. Triumph in diesem Jahr und das im 100. Superbike-Rennen seiner Karriere. Der Spanier hat seinen Vorsprung auf Max Biaggi (Aprilia) auf 62 Punkte ausgebaut. Ducati führt die Konstrukteurswertung nach wie vor mit insgesamt 355 Punkten an, gefolgt von Yamaha und Aprilia mit jeweils 320 Punkten. (Auto-Reporter.NET/sr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: