„eCarTec Award 2013“: Volkswagen e-up! erringt den ersten Platz

16. Oktober 2013


Die Preisträger des bayerischen Staatspreises „eCarTec Award 2013“ wurden gestern in München gekürt. Volkswagen sicherte sich in der Kategorie „Elektro-Auto“ den ersten Platz für den neuen e-up! Eine Experten-Jury bestehend aus ATZ Elektronik, ADAC, Bayern Innovativ GmbH, Bundesverband Solare Mobilität e.V., Mobility 2.0, Munich Expo Veranstaltungs GmbH, TÜV Süd Automotive GmbH, TU München Fakultät Maschinenbau und dem VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut, zeichnete den neuen Volkswagen e-up! aus.Thomas Lieber, Leiter Entwicklung Elektrotraktion, nahm für Volkswagen den Preis entgegen: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Effizienzweltmeister e-up! die Jury überzeugen konnten und heute mit dem eCarTec Award 2013 ausgezeichnet werden. Der e-up! ist unser erstes rein elektrisch betriebenes Großserienfahrzeug, dass durch Innovationskraft, Alltagstauglichkeit und Sicherheit überzeugt.“Die Jury bewertete die eingereichten Vorschläge nach mehreren Kriterien: Innovation, Sicherheit, Engineering, Design, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Marktimpuls. Insgesamt wird der Bayerische Staatspreis für Elektromobilität in drei Kategorien für Elektrofahrzeuge verliehen: Elektro-Auto, Elektro-Nutzfahrzeug, Elektro-Motorrad. Weitere fünf Kategorien sind: Antriebstechnologie, Speichertechnologien, Infrastruktur und nachhaltige Mobilitätskonzepte.Der e-up! kommt Anfang November 2013 auf den Markt, der Vorverkauf läuft bereits seit September 2013. Mit seinem extrem effizienten Antrieb verbraucht der e-up! nur 11,7 kWh auf 100 km und ist damit Vorreiter unter den Elektrofahrzeugen. Möglich wird dies durch sein geringes Gewicht von nur 1.139 Kilogramm, eine Vielzahl an aerodynamischen Maßnahmen, dem von Volkswagen optimierten Batteriesystem sowie dem wirkungsgradoptimierten e-Motor. Mit seinen dynamischen Fahreigenschaften und dem hohen Drehmoment von 210 Nm direkt vom Start weg, ist er das ideale Fahrzeug für eine CO2-freie Fortbewegung in Städten und Ballungsräumen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: