Eco Challenge: Jagd nach bestem Spritsparer

6. September 2010

20 Zweier-Teams konkurrieren um den Titel als Eco-Champion, wenn sie vom 15. bis 17. September an einem rund 1.400 Kilometer langen Spritspar-Wettbewerb teilnehmen. Vordringlichen Ziel ist es, während drei Etappen und mehrerer Sonderprüfungen so wenig Kraftstoff wie möglich zu verbrauchen.

Die Toyota Auris Hybrid Eco Challenge führt quer durch Deutschland und ist als Rallye-Veranstaltung konzipiert. Als zusätzliche „Helfer“ im Rennen um den geringsten Verbrauch gelten der neue Shell-Kraftstoff FuelSave und die MICHELIN ENERGYTM Saver Sommerreifen. Medial begleitet wird die Spartour von der Redaktion „Auto Bild“, bei der man sich auch online unter dem Stichwort „Eco Challenge“ über die gemeinsame Aktion informieren kann. Wer an ihr teilnehmen möchte, kann sich ab sofort als Zweier-Team im Internet unter www.toyota.de/ecochallenge bewerben und informieren.

Und der Einsatz lohnt, denn der Titel des Eco-Champions ist hoch dotiert: Fahrer und Beifahrer des siegreichen Teams gewinnen je einen neuen Auris Hybrid. Den Zweitplatzierten winkt je ein Tankgutschein im Wert von 2.000 Euro, und für Platz drei gibt es je einen Satz „Grüner Reifen“. Bewerber müssen sich einem Auswahlverfahren stellen, in dem drei Fragen zum Toyota Auris Hybrid, Shell FuelSave und dem MICHELIN ENERGYTM Saver beantwortet werden müssen.

Auf Tour gehen die Teilnehmer mit dem Auris Hybrid, der ab 18. September (ab 22.950 Euro) im Handel ist. Der erste Kompaktklasse-Hybrid wird von einem 1,8-Liter-VVT-i-Benzinmotor und einem Elektromotor angetrieben, die es gemeinsam auf eine Systemleistung von 100 kW/136 PS bringen. Der Verbrauch wird mit durchschnittlich 3,8 l/100 km angegeben; entsprechend die CO2-Emissionen von 89 g/km.

Der Einsatz von Shell FuelSave Super soll ein Einsparvolumen von bis zu einem Liter pro Tankfüllung möglich machen. Ein spezielles Additiv, der sogenannte „Shell Effizienzverbesserer“, wurde entwickelt, um Energieverluste im Motor zu reduzieren, indem er Bereiche geschmiert, die vom Motoröl kaum erreicht werden. Eine weitere Eigenschaft des Kraftstoffs ist dessen „Keep-Clean“-Technologie, die Einlassventile des Brennraumes sauberzuhalten hilft und Ablagerungen aus Verbrennungsrückständen verhindert.

Eine wesentliche Rolle beim Spritsparen spielt die Reifenwahl. Bestückt sind die Fahrzeuge der Eco Challenge deshalb mit „Grünen Reifen“, dem MICHELIN ENERGY™ Saver mit besonders niedrigem Rollwiderstand. "Nachgesagt" werden ihm auch kurze Bremswege und eine hohe Kilometerleistung. Er ist die vierte Auflage der „Grünen“ aus dem Hause Michelin. (Auto-Reporter.NET/arie)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: