Emil Frey Gruppe unterstützt in Japan

19. März 2011


Die Emil Frey Gruppe als bedeutender Importeur und Händler japanischer Automobile, Motorräder und weiterer Produkte in der Schweiz - mit den Marken Toyota, Subaru, Suzuki, Mitsubishi, Daihatsu, Lexus, Kawasaki und Yamaha(Marineprodukte) – unterstützt das Schweizerische Rote Kreuz bei seiner Sammelaktion für Japan mit einer Spende von 1 Million Franken. In Deutschland besteht zu den Marken Subaru, Toyota , Lexus und Mazda eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Der Deutsche Teil der Emil Frey Gruppe unterstützt mit seinen Handelspartnern diese Hilfeleistung und lanciert unter der Schirmherrschaft des Deutschen Roten Kreuzes eine koordinierte Spendenaktion mit dem Titel „Hilfe für Japan“. In allen Händlerbetrieben werden Informationen über die Sammelaktion mit Einzahlungsschein aufliegen, mit denen die Erdbebenopfer direkt unterstützt werden können.

Die beiden Aktionen sind Ausdruck der Solidarität mit der vom Erdbeben und vom Tsunami hart getroffenen japanischen Bevölkerung. Auf Grund der langjährigen, engen und freundschaftlichen Beziehungen ist es für alle Mitarbeitenden der Emil Frey Gruppe, für ihre Importeure und ihre angeschlossenen Händlernetze ein besonderes Bedürfnis, der schwer betroffenen japanischen Bevölkerung zu helfen. (Auto-Reporter.NET/pha)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: