Erfolgsgeschichte: 15-millionster Golf in Wolfsburg gefertigt

3. September 2010

In Wolfsburg gab es heute einen Grund zum Feiern: Der 15-millionste in der Wolfsburger Autoschmiede produzierte Golf, ein tornadoroter GTI, ist vom Band gelaufen. Das volumenstärkste Modell des VW-Konzerns und Namensgeber einer ganzen Fahrzeugklasse trat vor 36 Jahren von Wolfsburg aus seinen weltweiten Siegeszug an und ist bis heute über 27 Millionen Mal produziert worden.

„An keinem anderen Standort bündelt die Belegschaft so viel ‚Golf-Know-how’ wie in Wolfsburg – von der Entwicklung über die Konstruktion bis hin zur Fertigung. Seit 1974 gehört der Golf untrennbar zu diesem Standort. Unsere Kolleginnen und Kollegen tragen mit ihrem Engagement maßgeblich dazu bei, dass wir heute mit Stolz sagen können: der Golf – das Auto", betonte VW-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh.

Die erste Golf-Generation lief im Frühjahr 1974 in Wolfsburg an und entwickelte sich rasch zum Bestseller. Seit 1975 ist der Golf das meistverkaufte Fahrzeug Deutschlands. Auch im Ausland trumpfte der Golf auf und wurde zum internationalen Erfolgswagen. Heute wird das Modell in Wolfsburg, Zwickau, Changchun (China), Curitiba (Brasilien) und Puebla (Mexiko) produziert. Zu den wichtigsten Märkten in Europa gehören Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien. Außerhalb Europas sind die bedeutendsten Absatzgebiete China, Brasilien und die USA. (Auto-Reporter.NET/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: