Fiat 500: Limitiertes Sondermodell zum fünften Geburtstag

6. Juli 2012


Anlässlich des fünften Geburtstags des aktuellen Fiat 500 präsentiert die italienische Marke das Sondermodell „Happy Birthday“. Die auf 555 Exemplare limitierte Edition bietet zahlreiche Komponenten, mit denen Fiat die Sonderserie zu einem äußerst attraktiven Angebot für Fans des Kultautomobils werden soll. Bei der Zusatzausstattung hat man sich des Retro-Looks im Stil des 1957 präsentierten historischen Fiat 500 bedient.Im Basispreis der Edition (Fiat 500 ab 12.900 Euro, Fiat 500C ab 15.400 Euro) sind unter anderem Klimaanlage, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, hochwertige Chrom-Applikationen und ein MP3-fähiges CD-Radio enthalten. Für den Retro-Look sorgen neben Radzierblenden im Vintage-Design, weißen Abdeckkappen für die Außenspiegel sowie einer weißen Dachantenne auch die fünf wählbaren Karosseriefarben, von denen zwei ausschließlich für die Geburtstagsedition angeboten werden. Der Farbton Cappuccino erinnert an historische Fiat-Modelle von 1963, Ockergelb war um 1968 besonders beliebt.Vollendet wird der Retro-Look durch einen Schaltknauf im Billardkugel-Design und durch das speziell für die Sonderserie entworfene Cover des Fahrzeugschlüssels. Alternativ zu den Vintage-Radzierblenden können zum Aufpreis von 500 Euro weiß lackierte 15-Zoll-Leichtmetallfelgen geordert werden.Für beide Varianten des Sondermodells stehen der Vierzylinder 1.2 8V mit 51 kW (69 PS) und das Zweizylinder-Turbotriebwerk TwinAir mit 63 kW (85 PS) zur Wahl.Exklusiv in Verbindung mit dem limitierten Modell bietet Fiat außerdem das Ausstattungspaket „Happy Birthday“ zum Sonderpreis von nur 55 Euro an. Regulär summieren sich die Einzelpreise der darin enthaltenen Komponenten Klimaautomatik, Parksensoren hinten, Bluetooth-basierte Freisprechanlage Blue&Me für Mobiltelefone sowie Lederlenkrad mit Radiobedienung auf 1.050 Euro. So ergibt sich für den Kunden ein Paketvorteil von 995 Euro. (Auto-Reporter.NET/br)
      

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: