Fiat unterstützt Renoir-Ausstellung in Turin

25. Oktober 2013


Impressionisten geht es um das Spiel mit Licht und Farbe. Genau in diesem Bereich hat auch der Fiat 500L Stärken - die vielseitige Familienlimousine ist in 333 verschiedenen Farbvarianten und mit dem größten Glasdach im Segment erhältlich. Im Turiner Museum für Moderne Kunst treffen beide nun aufeinander. Ein in kräftigem Rot lackierter Fiat 500L begrüßt die Gäste einer Ausstellung zu Ehren von Pierre Auguste Renoir (1841 - 1919), die noch bis zum 23. Februar 2014 in der norditalienischen Kunstmetropole zu sehen ist.Unter dem Titel „Renoir. Aus den Sammlungen des Musée d'Orsay und des Musée de l'Orangerie" haben Sylvie Patry und Riccardo Passoni eine Auswahl von rund 60 Werken des großen französischen Malers und Mitbegründers des Impressionismus zusammen gestellt. Seine farbenfrohen Landschaftsgemälde sind für den Betrachter ein ähnliches Fenster in die Natur wie es die großen Glasflächen des Fiat 500L darstellen.„Renoir - dalle Collezione del Musée d'orsay é dell Orangerie" Galleria d'Arte Moderna, Via Magenta 31, Turin Geöffnet Dienstag bis Sonntag 10:00 - 19:30 Uhr, Donnerstag bis 22:30 Uhr. Weitere Infos unter  HYPERLINK "http://www.gamtorino.it/" "_blank" www.gamtorino.it (italienisch und englisch). (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: