Ford mit kräftigem Schub beim Nutzfahrzeuggeschäft

19. Januar 2012


Die Nutzfahrzeugsparte von Ford kann auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurückschauen. Insgesamt wurden in Deutschland 27.835 Fahrzeuge neu zugelassen. Das ist gegenüber 2010 eine Steigerung um 29 Prozent. Der Marktanteil für das Gesamtjahr beträgt 8,7 Prozent und liegt damit 1,1 Prozentpunkte über dem Vorjahr. Den größten Teil trug der Transit zu diesem Erfolg bei. Von ihm wurden im vergangenen Jahr in Deutschland 21.781 Einheiten an Kunden ausgeliefert (+28 %). Das Pick-up-Modell Ford Ranger erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Im vergangenen Jahr wurden im Inland 2.409 Einheiten neu zugelassen, mehr als doppelt so viele wie 2010. Das Nachfolgemodell steht bereits in den Startlöchern. Mittlerweile liegen für die nächste Generation bereits 1.400 Bestellungen vor.Auch die Connect-Baureihe konnte gegenüber dem Vorjahr zulegen. 2011 kamen im Inland 3.469 Einheiten neu auf die Straßen (+3,2 %). Der Ford Fiesta Van, die vierte Nutzfahrzeug-Baureihe von Ford, konnte seine Neuzulassungen von nur 40 im Jahr 2010 auf immerhin 176 steigern. (Auto-Reporter.NET/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: