Frühjahrs-Check für den Drahtesel

31. März 2014

Picture

Die Temperaturen steigen und lassen viele Menschen ihre Drahtesel aus dem Winterschlaf holen. Ein prüfender Blick vor der ersten Tour schützt vor unangenehmen Überraschungen.

Bevor Fahrradfahrer Reparaturen am Drahtesel durchführen, sollten sie diesen putzen. Bei der sogenannten ‚Sichtkontrolle‘ überprüfen Sie, ob alle Schrauben fest sitzen und drehen diese gegebenenfalls fest.

Ein verkehrssicheres Fahrrad verfügt zudem über eine funktionierende, hell tönende Klingel und über intakte Vorder- und Rückleuchten. Wenn das Licht nicht funktioniert, muss entweder das Leuchtmittel erneuert oder eingerostete Kontakte und gerissene Kabel ersetzt werden. Gesetzlich vorgeschrieben sind außerdem Reflektorstreifen oder jeweils zwei gelbe Speichenreflektoren pro Rad.

Überaus wichtig sind auch die Bremsen. Überprüfen Sie im Stand, ob Sie diese leicht betätigen können und ob die Bremshebel gut erreichbar sind. Bremsbeläge funktionieren nur richtig, wenn sie nicht zu hart oder abgefahren sind. Brems- und Schaltzüge sollten frei von Drahtadern und Beschädigungen sein.

Nach der Winterpause benötigt die Fahrradkette frisches Öl. Auch im laufenden Betrieb sollten Radfahrer sie regelmäßig warten. Unter normalen Bedingungen hält eine Kette zwischen 3.000 und 6.000 Kilometer - spätestens dann lohnt es sich, eine neue Kette anzuschaffen, da andernfalls die Kettenräder und Ritzel zu sehr abnutzen. In alle Gelenke gehört ein Tropfen säurefreies Nähmaschinenöl.

Wenn Sie die Reifen kontrollieren, achten Sie darauf, dass die Mäntel nicht zu abgefahren oder spröde sind, denn mit einem platten Reifen kommt man rasch ins Schlingern, aber nicht vorwärts. Mit dem richtigen Reifendruck rollt es sich besser, Unebenheiten auf der Fahrbahn können ohne Schäden überwunden werden.

Wenn Sie den Frühjahrs-Check nicht selbst durchführen möchten, bringen Sie Ihr Fahrrad in eine Werkstatt. Dort wird es fachmännisch gewartet. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: