Frühjahrsputz – dem Rost keine Chance

28. März 2014

Picture

Auch wenn in diesem Winter nicht soviel Salz auf deutschen Straßen verteilt wurde. Wer mal mit einer Taschenlampe sein Auto von unten oder im Motorraum ableuchtet, sieht die Salzkristalle glitzern. Die müssen weg! Darum ist jetzt ein gründlicher Frühjahrsputz angesagt. Am besten auf einem professionellen Waschplatz.

Unterboden-Wäsche. Motor-Wäsche. Mit einem Hochdruckreiniger die Radkästen bis in die letzten Winkel ausspülen. Den Lack kontrollieren; denn der Streusplitt hat kleine Löcher in den Lack geschlagen, die jetzt mit dem Lackstift oder einem speziell Reparatur-Kit ausgebessert werden sollten.

„Besondere Aufmerksamkeit sollte auch den Bremsen gewidmet werden. Vor allem wenn das Fahrzeug im Winter lange gestanden hat können Salz und Schmutz die Bremswirkung mindern. Wenn man das Gefühl hat, dass die Bremswirkung nicht optimal ist, sollte man umgehen eine Fachwerkstatt aufsuchen und die Bremsanlage durch einen Fachmann prüfen lassen."

Und noch ein Tipp: Kontrollieren Sie vor dem montieren ihrer Sommerreifen die Profiltiefe ihrer Reifen. Der äußere Rand einer 1 Euromünze sollte mindestens im Reifenprofil versinken.
Wer es ganz besonders gut mit seinem fahrbaren Untersatz meint, der spendiert jetzt auch noch eine gründliche Innenreinigung und vielleicht sogar auch eine Lackreinigung mit anschließender Politur. Viel Arbeit - aber warum nicht mit Hochglanz mit der Sonne um die Wette strahlen? (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: