Frühling beginnt im Audi Forum Ingolstadt „grün“

24. März 2010

Im April erklären die Experten des Audi Forum Ingolstadt, wie moderner betrieblicher Umweltschutz funktioniert. Bei einem Rundgang durch das Werksgelände zeigen sie „Die ökologische Seite der Produktion“. Interessierte können das Presswerk, den Karosseriebau sowie einen Infostand zur Lackiererei und die Endmontage besichtigen. Am 6. und 30. April 2010 (16.30 Uhr) starten die zweistündigen Intensivführungen unter dem Motto „Umwelt kompakt“. Die Teilnehmer hören Details zum Emissionsschutz und erhalten einen Überblick über umweltschonende Produktionskreisläufe, von der Rohstoffgewinnung bis zur Abfallentsorgung. Der Preis pro Person für die auf 20 Teilnehmer begrenzte Tour beträgt 7 Euro (3,50 € für Rentner, Studenten, Menschen mit Behinderung und Jugendliche bis 18 Jahre).

Auch Kinder können 90 Minuten lang Wissenswertes in den Werkshallen entdecken. Am 6. April 2010 (15 Uhr/2 € p.P.), streifen sie durch die Bereiche Auftragserteilung, Materiallogistik, Karosserie und Endmontage. Sie können auch erneut auf Zeitreise durch das Audi museum mobile gehen, lösen dabei Teamaufgaben und spielen die Geschichte des Unternehmens von Anbeginn des letzten Jahrhunderts nach. Das einstündige Programm startet am 8. April 2010 (15 Uhr/2 €).

Zukünftige Designer treffen sich schließlich am 11. April 2010, ebenfalls im Audi museum mobile. Nach einem Exkurs durch die Automobilgeschichte lautet das Motto: „Wie sieht mein Traumauto aus?“ Unter fachkundiger Anleitung formen die Kinder in der Designwerkstatt in zwei Stunden ihre eigenen bunten Fahrzeugmodelle zum Spielen und Mitnehmen. (10 Uhr/5 €).

Es wird bei allen Führungen um Voranmeldung gebeten (0800-2834444 oder per E-Mail: welcome@audi.de). (auto-reporter.net/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: