Gegen die Benzinwut: Mit Erdgas nur rund 5 Euro für 100 Kilometer

11. April 2010

Den hohen Preisen an der Tankstelle ein Schnippchen schlagen, ist mit Erdgasfahrzeugen ganz einfach. „Gegenüber Benzin spart man bis zu 50 Prozent und gegenüber Diesel bis zu einem Drittel der Tankkosten“, erklärt Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer der erdgas mobil GmbH, auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig.

Basierend auf dem aktuellen Durchschnittspreis von Erdgas von 0,95 Euro pro Kilogramm und nach den Verbrauchsdaten der Automobilhersteller im kombinierten Verbrauch, kosten zum Beispiel 100 Kilometer mit dem Opel Zafira 1.6 CNG ecoFLEX Turbo nur 4,84 Euro. Der VW Passat Variant TSI EcoFuel schafft die 100 Kilometer sogar für nur 4,18 Euro.

Neben den günstigen Kraftstoffpreisen lohnt sich die Anschaffung eines Erdgasfahrzeugs auch wegen des reduzierten Energiesteuersatz, der noch bis mindestens Ende 2018 gilt. Mit Einführung der CO2-basierten KFZ-Steuer sparen Erdgasfahrer sogar noch mehr: Erdgas als Kraftstoff reduziert die CO2-Emissionen gegenüber einem Benziner um 25 Prozent, was mit einem besonders günstigen Steuersatz belohnt wird. Der VW Passat Variant TSI EcoFuel kostet deshalb unterm Strich nur 28 Euro Steuern. Zum Vergleich: Die CO2-Steuer eines vergleichbaren VW Passat mit Benzinmotor kostet 186 Euro, beim vergleichbaren Passat-Dieselmodell sogar 266 Euro. (Auto-Reporter.NET/um)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: