Genfer Salon 2010: Porsche präsentiert einen Super-Spyder

2. März 2010

Porsche-Vorstandschef Michael Macht hat gestern Abend in Genf erstmals die Konzeptstudie Porsche 918 Spyder gezeigt. Der Mittelmotor-Zweisitzer verbindet die Fahrleistungen eines Supersportwagens mit dem Schadstoffausstoß eines Kleinwagens. CO2-Emissionen von 70 Gramm pro Kilometer und den Verbrauch von 3,0 Litern auf 100 Kilometern macht ein innovatives Plug-in-Hybrid-Konzept möglich.

Porsche kombiniert in seinem Super-Spyder ein mehr als 500 PS leistendes V8-Triebwerk mit drei insgesamt 160 kW starken Elektromotoren. Beim Design und bei der Innenraumarchitektur ließen sich die Macher dieser Konzeptstudie von klassischen Elementen inspirieren, die sie mit zukunftsfähigen Lösungen kombinierten.

Der Porsche 918 Spyder steht heute (2. März) auf dem Porsche-Stand in Halle 6 der Palexpo in Genf. (auto-reporter.net/arie)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: