German Design Award 2014: Mercedes-Benz Design ist ausgezeichnet

22. Oktober 2013


Zweimal ausgezeichnet – das ist die Bilanz von Mercedes-Benz beim German Design Award 2014. Preisträger dieses Wettbewerbs wurden die neue S-Klasse sowie die Zukunftsstudie Ener-G-Force mit den Genen der seit 1979 gebauten Offroad-Ikone G-Klasse. 30 renommierte Designexperten haben rund 1.900 eingereichte Vorschläge nach vielen gestalterischen Aspekten beurteilt, um einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken und mit dem German Design Award 2014 auszuzeichnen. Mercedes-Benz konnte sich schließlich mit der Auszeichnung „Special Mention“ doppelt in die Siegerliste eintragen.Die neue Mercedes-Benz S-Klasse verkörpert mit ihrer klassischen Architektur und fließenden Silhouette in moderner Weise sinnliche Klarheit. Ihr Design schlägt den Bogen zwischen einer modernen progressiven Formensprache und der klassischen Eleganz der Mercedes-Benz Fahrzeuge aus den 1930er Jahren – eine Synthese aus stilvoller Sportlichkeit, sinnlichen Formen und zeitloser Klarheit. Mit diesen Attributen hatte die S-Klasse bereits im Juni beim Automotive Brand Contest 2013 überzeugt, bei dem sie sowohl für ihr Exterieur- als auch ihr Interieurdesign die Auszeichnung „Best of the Best“ erhielt.Die Modellstudie Ener-G-Force mit den Genen der Mercedes-Benz G-Klasse hatte bei der Los Angeles Auto Show demonstriert, wie dieser Offroad-Klassiker auch künftig die Offroad-Formensprache des Stuttgarter Premium-Herstellers beeinflussen könnte. Die coole Design-Studie orientierte sich zwar an der G-Klasse, sie zeigte allerdings eine radikale Neuinterpretation dieser Design-Ikone, die weit in die Zukunft blickt. Dank alternativer Antriebe soll der Ener-G-Force extrem umweltschonend sein und ausgeprägte Green-Car-Eigenschaften zeigen – diese Qualitäten brachte das Design der Studie optisch konsequent auf den Punkt.Der German Design Award wurde vom Rat für Formgebung ins Leben gerufen, den der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und einige führende deutsche Unternehmen vor 60 Jahren als Stiftung gegründet haben. Aktuell sind im Rat für Formgebung 200 designorientierte deutsche Unternehmen mit mehr als 1,8 Millionen Mitarbeitern organisiert. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: