GM ruft fast 340.000 Chevrolet Cruze in die Werkstätten

19. August 2013


General Motors muss fast 340.000 Chevrolet Cruze in die Werkstatt zur Überprüfung des Bremssystems beordern. Betroffen sind die Modell-Jahrgänge 2011 und 2012, die ausschließlich im GM-Werk Lordstown in Ohio vom Band rollen und die in den USA (292.879), Kanada (44.789) und Israel (641) verkauft wurden.Nach GM-Angaben passierten bislang 27 Unfälle ohne Personenschäden, bei denen vor allem bei kaltem Motor die Bremskraft nicht ausreichte, um rechtzeitig die Fahrzeuge abstoppen zu können. Nach Bekanntwerden der ersten Unfälle im vergangenen Jahr hatte  GM die Bremsanlage für den Modelljahrgang 2013 modifiziert. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: