Goldenes Lenkrad für Opels Meriva

3. November 2010


In diesem Jahr setzte sich Opels Meriva beim Goldenen Lenkrad durch und holt die begehrte Ehrung in der Kategorie Kompaktklasse; im Vorjahr gewann die Trophäe Opels neuer Astra. Es ist Opels 14. Goldenes Lenkrad in der 35-jährigen Geschichte des Preises. Opel-Chef Nick Reilly nahm die Trophäe im Berliner Axel-Springer-Haus entgegen.

Europaweit wählten 40 Millionen Leser in dem von „Auto Bild“, „Bild am Sonntag“ und 26 europäischen Partnermagazinen veranstalteten Wettbewerb den Rüsselsheimer Flexibilitäts-Champion unter die besten 20 der insgesamt 42 Kandidaten. Das endgültige Urteil fällten anschließend 40 Juroren, nachdem sie die Anwärter auf der Pirelli-Teststrecke im italienischen Balocco einer eingehenden Prüfung unterzogen hatten. Die in vier Gruppen (Techniker, Rennfahrer, Chefredakteure und Prominente) eingeteilten Juroren setzten den Meriva in drei Kategorien an die Spitze. Sogar in der Rennfahrergruppe landete er auf dem zweiten Rang.

Der Meriva hat bereits mehrere internationale Preise gewonnen, darunter den Design Award von „Auto Bild“ und den Plus X Award für seine herausragende Technologie. Das Modell ist zudem einer von sieben Finalisten für den Titel „Auto des Jahres.“ (Auto-Reporter.NET/arie)
   

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: