GT3 in Frankreich: Zwei Audi R8 LMS fahren aufs Podium

30. August 2010

Bruno Hernandez und Soheil Ayari erzielten beim fünften Rennwochenende der Französischen GT-Meisterschaft im Audi R8 LMS des Audi Teams Oreca den zweiten Rang vor ihren Markenkollegen Stéphane Lemeret und Greg Franchi im R8 LMS des Teams WRT. In Magny-Cours führte die Renndistanz über zwei Stunden mit doppelter Punktzahl statt der üblichen zwei Läufe mit je einer Stunde.

Die Audi-Piloten David Hallyday und Stéphane Ortelli (Audi Team Oreca), die von der Poleposition gestartet waren, landeten auf Rang sechs vor dem R8 LMS von David Tuchbant und Kurt Mollekens (WRT). Das nächste Rennen startet am 11. September im französischen Albi. (Auto-Reporter.NET/arie)

Ergebnisse und Ränge in Magny-Cours, 28. August, 9. Lauf:
1. Groppi/Bornhauser (Porsche) 66 Rd. in 2:01.17,509 Std.
2. Ayari/Hernandez (Audi R8 LMS) + 7,609 Sek.
3. Franchi/Lemeret (Audi R8 LMS) + 13,620 Sek.
4. Bouchut/Piccini (Audi R8 LMS) + 38,572 Sek.
5. Derlot/Peyroles (Corvette) + 1.05,399 Min.
6. Ortelli/Hallyday (Audi R8 LMS) + 1.13,335 Min.
7. Mollekens/Tuchbant (Audi R8 LMS) + 1.29,146 Min.
...
20. Lunardi/Sourd (Audi R8 LMS) - 15 Rd.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: